Betriebssystem

iPhone 6 mit iOS 9: Erfahrungen mit der neuen Software

Wir haben iOS 9 Beta 1 auf dem iPhone 6 installiert und das System komplett eingerichtet. In unserer Meldung lesen Sie, welche Erfahrungen wir in den vergangenen Tagen gesammelt haben.
AAA
Teilen

iPhone 6 unter iOS 9 komplett eingerichtetiPhone 6 unter iOS 9 komplett eingerichtet Am Montag vergangener Woche hat Apple mit iOS 9 das nächste größere Firmware-Update für iPhone, iPad und iPod touch vorgestellt. Wir haben Ihnen in den vergangenen Tagen aufgezeigt, wie sich das neue Betriebssystem in der ersten Beta-Version schon jetzt installieren lässt. Auch der Autor dieses Berichts hat iOS 9 Beta 1 auf einem iPhone 6 von Apple aufgespielt.

Seit einer Woche arbeite ich nun mit dem Gerät unter der neuen Firmware - wenn auch nicht als Haupt-Smartphone, sondern sicherheitshalber nur als zusätzliches Handy. Da ich auch beruflich auf ein zuverlässiges Mobiltelefon angewiesen bin, möchte ich nicht ausschließlich auf einen Handheld setzen, auf dem eine Beta-Firmware installiert ist.

iPhone 6 unter iOS 9 Beta 1 eingerichtet

Die vergangenen Tage habe ich dazu genutzt, um das iPhone 6 komplett einzurichten. Dazu habe ich nicht einfach ein Backup aus iTunes oder iCloud eingespielt, sondern das Smartphone von Grund auf neu aufgesetzt. Meine bisherige Konfiguration geht noch auf das iPhone 3G S zurück und im Laufe der Jahre dürfte sich die eine oder andere Schwachstelle eingeschlichen haben, so dass es ohnehin sinnvoll ist, einmal wieder ein komplett neues System zur Verfügung zu haben.

Die Installation der Anwendungen gestaltete sich etwas schwieriger als gedacht. Immer wieder forderte der AppStore meine Apple-ID (also die dafür genutzte E-Mail-Adresse) und das dazu gehörende Passwort an. Das ließ sich nur verhindern, indem ich die Anwendungen nacheinander installierte und nicht etwa mehrere Applikationen quasi gleichzeitig für den Download auf das iPhone markierte.

Einige Apps nicht mehr verfügbar

Einige wenige meiner bislang genutzten Apps konnte ich gar nicht mehr installieren, da sie inzwischen nicht mehr im AppStore verfügbar sind. Das hat aber nichts mit iOS 9 zu tun, sondern hängt allein damit zusammen, dass der jeweilige Entwickler das Produkt nicht mehr anbietet und möglicherweise auch seinen Entwickler-Account aufgegeben hat, was dazu führt, dass auch die App aus dem Store verschwindet.

Immerhin 106 meiner 113 auf dem im Alltag genutzten iPhone 6 Plus installierten Anwendungen befinden sich nun auch auf dem iPhone 6 mit iOS 9 Beta 1. Auch die E-Mail-Accounts, der dienstliche Kalender, die sozialen Netzwerke wie Facebook, Google+ und Twitter sowie Messenger wie WhatsApp und Telegram sind auf dem iPhone 6 am Start.

Positiver Ersteindruck

Bei der App-Installation wurden immer wieder die Apple-ID und das Passworr neu abgefragtBei der App-Installation wurden immer wieder die Apple-ID und das Passworr neu abgefragt Mein erster Eindruck ist durchweg positiv. iOS 9 Beta 1 läuft wesentlich besser als die ersten Beta-Versionen neuer iPhone-Betriebssysteme in den Vorjahren. Bislang habe ich auch noch keine Apps gefunden, die mit der neuen Firmware nicht zurechtkommen. Allerdings sind seit der kompletten Einrichtung des iPhone 6 erst wenige Tage vergangen, so dass es durchaus sein kann, dass sich bei täglicher Verwendung noch der eine oder andere Fehler einschleicht, der bislang unentdeckt blieb.

Im Menü "Einstellungen" hatte ich kurz nach der Installation von iOS 9 Beta 1 die neu hinzugekommene Suchfunktion genutzt. Daraufhin war das Menü kaum noch nutzbar. Stattdessen erschien oft nur eine leere Seite, wenn das Menü aufgerufen wurde. Workaround war das Schließen der "Einstellungen" auch über das Multitasking-Menü. Danach konnte ich hier wieder Änderungen vornehmen. Interessanterweise trat der Fehler in den vergangenen Tagen nicht mehr auf.

Akkuverbrauch derzeit höher als unter iOS 8.3

Der Akkuverbrauch ist unter iOS 9 Beta 1 "gefühlt" höher als unter iOS 8.3. Das ist für eine frühe Beta-Version des Betriebssystems aber nicht ungewöhnlich. Schließlich ist die Firmware bislang nur für Tests, nicht aber für die Nutzung im Alltag geeignet. Nun wird es spannend, wann Apple die zweite Beta-Version veröffentlicht und wann der Hersteller auch Apple Music bei iOS 9 integriert. In der aktuellen Vorab-Version von iOS 8.4 ist der neue Musikdienst bereits enthalten - wenn auch noch ohne Funktion. Bereits in der vergangenen Woche haben wir Ihnen in einer weiteren Meldung iOS 9 Beta 1 in Bildern auf dem iPhone 6 gezeigt.

Teilen

Mehr zum Thema Apple iOS 9