Probleme

iOS 9 und iPhone 6S (Plus): Einige Apps und Dienste laufen nicht rund

Apps wie Blitzer.de und Audio Share laufen unter iOS 9 nicht rund. Andere Anwendungen lassen sich auf manchen Geräten erst gar nicht installieren. Dazu klagen Nutzer älterer iPhone-Modelle über Performance-Engpässe.
AAA
Teilen

Der Umstieg auf iOS 9 verlief für die meisten Nutzer eines iPhone, iPad oder iPod touch reibungslos. Auch wir hatten in Tests im Vorfeld der Veröffentlichung der finalen Version des Betriebssystems keine Probleme festgestellt. Jetzt, im laufenden Betrieb, schlecht sich dann doch der eine oder andere Fehler ein, der unter iOS 8.4.1 nicht auftrat.

Blitzer.de: Update-Versuch am Review-Prozess gescheitert

Wer die Blitzer.de-App verwendet, um sich im Straßenverkehr über Gefahrenquellen informieren zu lassen, wird beispielsweise feststellen, dass die Sprachanweisungen der seit Jahren nicht mehr aktualisierten Anwendung nicht mehr funktionieren. Dagegen ist es nur ein Schönheitsfehler, dass die Display-Darstellung noch nicht für iPhone 5 und neuere Geräte aktualisiert wurde.

Manche Apps laufen unter iOS 9 nicht rundManche Apps laufen unter iOS 9 nicht rund "Wir haben bereits im Jahr 2013 ein Update für die App eingereicht", so der Support von Blitzer.de auf Anfrage. "Leider konnte der Review-Prozess bei Apple bisher nicht zu einem für uns und unsere Kunden zufriedenstellenden Abschluss geführt werden. Mit einer Anpassung an iOS 8 und iOS 9 und die neuen Displaygrößen wird daher kurzfristig nicht zu rechnen sein."

Neue App vergleichsweise teuer

Stattdessen haben die Programmierer unter der Bezeichnung Atudo eine neue Anwendung veröffentlicht, die über den Funktionsumfang von Blitzer.de hinaus auch die Navigation und weitere Features bietet. 14 Tage lang lassen sich alle Funktionen kostenlos testen. Wer danach die Vollversion weiter nutzen möchte, zahlt allerdings 29,99 Euro.

Für bisherige Blitzer.de-Pro-Nutzer gibt es ein Umstiegsangebot zur neuen App, das den Gratis-Testzeitraum auf bis zu vier Jahre verlängert - je nachdem, wann die "alte" Anwendung erworben wurde. Allerdings wird dazu auch der Kaufnachweis für Blitzer.de Pro benötigt, den wohl nur noch die wenigsten Kunden zur Hand haben dürften.

Audio Share läuft auf neuen iPhones nicht rund

Auch Audio Share gehört zu den Applikationen, die iPhone-Besitzern Kopfzerbrechen bereiten dürften. Hier sind die Probleme aber offenbar auf die neuen Smartphone-Modelle iPhone 6S und iPhone 6S Plus beschränkt. Im Test mit einem iPhone 6 Plus konnten wir weiterhin problemlos Audio-Aufnahmen erstellen, mit dem iPhone 6S Plus klingen die Aufzeichnungen dagegen unsauber.

Es handelt sich um kein allgemeines Problem beim Zugriff auf das integrierte Mikrofon unter iOS 9 bzw. mit dem iPhone 6S Plus, wie Tests mit anderen Apps gezeigt haben. Mit Anwendungen wie Recorder Plus II, Audio Memos Free oder Instant Audio Recorder Lite ist die Aufnahmequalität einwandfrei.

Auf Seite 2 erfahren Sie, warum Sie auf älteren Geräten einige Apps nicht mehr nutzen können und welche Fehler uns Leser speziell vom iPhone 5S berichtet haben.

1 2 letzte Seite
Teilen

Mehr zum Thema Apple iOS 9