Technik

iOS 8 sorgt für Netzprobleme bei iPhone und iPad

Nutzer berichten über Probleme mit der Internet-Nutzung bei iPhone und iPad nach dem Update auf iOS 8. Wir konnten die Fehler ebenfalls reproduzieren und erklären Ihnen, wie Sie zumindest vorübergehend für Abhilfe sorgen können.
AAA
Teilen (2)

Netzprobleme nach Software-Update?Netzprobleme nach Software-Update? Das neue Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod touch, iOS 8, scheint bei einigen Nutzern zu Netzproblemen zu führen. Das berichtet das Onlinemagazin iFun unter Berufung auf einige iPad-Besitzer. Allerdings konnten wir die Probleme mit einem iPhone 5S ebenfalls nachvollziehen, seit das Smartphone auf die aktuelle Version der Apple-Firmware aktualisiert wurde.

In unregelmäßigen Abständen kommt es vor, dass man als iPhone- oder iPad-Besitzer trotz guter Funkversorgung keine Datenverbindung zur Verfügung hat. In diesen Fällen werden fehlen die Schriftzüge für GPRS, EDGE, 3G oder LTE im linken oberen Eck des iPhone. Telefonate und der SMS-Austausch sind weiterhin möglich, aber alle Dienste, die eine mobile Datenverbindung erfordern, funktionieren nicht mehr.

Wieder andere Nutzer berichten, dass bei ihren Geräten sogar der komplette Mobilfunkempfang aussetzt - auch an Orten mit in der Regel guter Funkversorgung. Im linken oberen Eck des Displays von iPhone oder iPad steht dann lediglich "kein Netz". In diesem Fall kann das Gerät quasi nur noch als iPod touch verwendet werden. Telefonate lassen sich aber ebenso wenig führen wie der Internet-Zugang zur Verfügung steht.

Während iFun-Leser in Foren-Posts berichten, dass sie wieder Netzempfang hatten, nachdem sie ihr Smartphone oder Tablet kurzzeitig in den Flugzeugmodus versetzt haben, berichten anderen Besitzer eines Apple-Handhelds, dass sie ihr Gerät jeweils neu booten müssen, um es wieder im Mobilfunknetz verwenden zu können. Auch in unserem Fall mit dem iPhone 5S, wo der Fehler nur sehr unregelmäßig auftritt, hilft jeweils nur ein Reboot, um den mobilen Internet-Zugang wieder zur Verfügung zu haben.

Bei einigen Nutzern treten auch WLAN-Probleme auf

Von den Problemen mit der mobilen Internet-Verbindung scheint nicht nur die Schnittstelle für GSM, UMTS und LTE betroffen zu sein. Einige Anwender beklagen auch Fehler bei der WLAN-Nutzung. Den berichten zufolge fließen zum Teil trotz gutem WLAN-Empfang keine Daten. Dieses Problem konnten wir bislang nicht reproduzieren.

In unserem Fall mit dem iPhone 5S kommt es jedoch hin und wieder vor, dass das Smartphone trotz guter Hotspot-Versorgung das WLAN-Signal verliert und den Internet-Zugang über das Mobilfunknetz aufbaut. Deaktiviert man die WLAN-Funktion kurzzeitig und aktiviert sie erneut, so lässt sich der Hotspot wieder nutzen.

Es handelt sich bei den Problemen offenbar um Software-Fehler, die sich bei iOS 8 eingeschlichen haben. Abzuwarten bleibt, wann Apple mit einem entsprechenden Update für Abhilfe sorgt.

Teilen (2)

Weitere Meldungen zum Betriebssystem iOS 8