Neuer Ärger

iPhone: iOS 8.3 mit Problemen bei Telefonie

Unter iOS 8.3 kommt es bei Telefonaten zu Aussetzern bei der Audio-Wiedergabe. Eine Lösung ist bislang nicht in Sicht. Die Verbreitung der aktuellen Firmware für iPhone, iPad und iPod touch nimmt dennoch weiter zu.
AAA
Teilen

iOS 8.3 ist seit vielen Monaten die erste Version des Betriebssystems für iPhone, iPad und iPod touch, bei der zumindest zahlreiche offensichtliche Probleme behoben wurden. Dafür bringt die aktuelle Firmware einem Bericht des iPhone-Ticker zufolge neue Probleme mit sich, die die Telefon-Schnittstelle des Smartphones betreffen.

Demnach komme es bei Telefonaten mit dem iPhone immer wieder zu Aussetzern bei der Audio-Übertragung. Die Verbindung breche allerdings nicht komplett zusammen. Dafür sei der Fehler in allen deutschen Mobilfunknetzen zu beobachten. Auch im offiziellen Apple-Forum wird das Problem bereits diskutiert. Eine Lösung scheint derzeit noch nicht in Sicht zu sein.

Den Angaben zufolge spielt es keine Rolle, welches iPhone-Modell verwendet wird. So wurde der Fehler mit der aktuellen Generation des Apple-Smartphones, dem iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus, genauso beobachtet wie mit dem iPhone 5S. Die Geräte arbeiteten mit früheren Betriebssystem-Versionen einwandfrei, so dass der Fehler offensichtlich im Software-Bereich zu suchen ist.

Mehr als 80 Prozent aller Geräte laufen mit iOS 8

Telefonie-Probleme am iPhoneTelefonie-Probleme am iPhone Gestaltete sich die Einführung von iOS 8 zunächst recht zögerlich, so nimmt die Verbreitung der aktuellen Version des Betriebssystems für die mobilen Apple-Geräte nun kontinuierlich zu. Nach Angaben von Apple beträgt der Marktanteil der aktuellen Firmware-Version inzwischen 81 Prozent.

Nur noch 17 Prozent aller aktiven Exemplare von iPhone, iPad und iPod touch werden mit iOS 7 betrieben und noch ältere Betriebssystem-Varianten laufen nach Angaben des Herstellers auf zwei Prozent der Handhelds. Dabei dürfte es sich vor allem um ältere Smartphones, Tablets und Multimedia-Player handeln, für die Apple keine neuere Software anbietet.

iOS 8.4 Beta 2 an Entwickler verteilt

An Entwickler hat Apple unterdessen die zweite Beta-Version von iOS 8.4 verteilt, die weitere Design-Neuerungen bei der zum Betriebssystem gehörenden Musik-App mit sich bringt. Auch eine Public Beta, an der man aber offenbar nur auf Einladung teilnehmen kann, steht jetzt zur Verfügung. Wann iOS 8.4 in der finalen Version verteilt wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Teilen

Mehr zum Thema iOS 8