Update

Apple veröffentlicht iOS 8.1.2 für iPhone, iPad und iPod touch

Apple hat iOS 8.1.2 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Die neue Software kümmert sich um Fehlerbereinigungen. In unserer Meldung erfahren Sie, welche Bugfixes das Update mit sich bringt und welche Aktualisierung sich ebenfalls bereits ankündigt.
AAA
Teilen

Apple hat am Dienstagabend ein weiteres Software-Update für Besitzer von iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Wie der nur geringe Versionssprung bereits vermuten lässt, handelt es sich nur um eine kleinere Aktualisierung, die vor allem Fehlerbereinigungen mit sich bringt. So beklagten einige Nutzer beispielsweise, dass im iTunes Store gekaufte Klingeltöne aufgrund eines Software-Fehlers automatisch wieder gelöscht wurden.

Dieses Problem hat Apple mit iOS 8.1.2 nach eigenen Angaben behoben. Allerdings werden die gelöschten Klingeltöne nicht automatisch wiederhergestellt, sondern müssen erneut heruntergeladen werden. Ist der Nutzer mit der gleichen Apple-ID wie beim ursprünglichen Kauf angemeldet, so ist der neuerliche Download kostenlos.

Details zu weiteren Fehlerbereinigungen nicht bekannt

iOS 8.1.2 veröffentlichtiOS 8.1.2 veröffentlicht Bislang nicht bekannt ist, ob Apple mit der Firmware auch weitere Probleme behoben hat - etwa die von einigen Kunden bemängelten Schwierigkeiten bei der Nutzung des WLAN-Internet-Zugangs am iPhone, iPad bzw. iPod touch. Wir konnten diesen Fehler allerdings bei unseren Testgeräten nicht nachvollziehen, auch wenn iPhone 6 und iPhone 6 Plus im gleichen WLAN-Netz eingebucht waren.

Je nach Geräte-Modell ist das Update auf iOS 8.1.2 nur knapp 20 bis etwa 30 MB groß, wenn auf dem iPhone, iPad bzw. iPod touch zuvor bereits iOS 8.1.1 installiert war. Die Installation ist demnach über den WLAN-Internet-Zugang am mobilen Gerät innerhalb weniger Minuten erledigt. Dabei bleiben alle Daten und Einstellungen erhalten. Alternativ lässt sich das Update auch über eine iTunes-Synchronisierung am PC bzw. Mac durchführen.

iOS 8.2 kündigt sich an

Für Entwickler steht seit einiger Zeit die erste Beta-Version von iOS 8.2 zur Verfügung. Demnach steht das nächste größere Update für das Betriebssystem von iPhone, iPad und iPod touch offenbar schon bald bevor. Dies könnte im Zusammenhang mit der Veröffentlichung der Apple Watch stehen, die der Hersteller nach eigenen Angaben Anfang kommenden Jahres veröffentlichen will.

Einen genaueren Termin für den Verkaufsstart der ersten Handy-Uhr von Apple nennt der amerikanische Technologiekonzern bislang nicht. Denkbar wäre, dass das Produkt nach wie vor optimiert wird. So hatte Apple beispielsweise eine Akkulaufzeit von lediglich einem Nutzungstag genannt. Das dürfte für viele potenzielle Käufer wenig zufriedenstellend sein.

Teilen

Weitere Meldungen zum Betriebssystem iOS 8