Software

iOS 15: Finale Version ab 20. Septem­ber verfügbar

Am kommenden Montag will Apple die finalen Versionen von iOS 15, iPadOS 15 und watchOS 8 veröf­fent­lichen.

iOS 15 kommt am Montag iOS 15 kommt am Montag
Foto: Apple, Montage: teltarif.de
Apple hat am Diens­tag­abend nicht nur neue Geräte und Dienste vorge­stellt. Das Unter­nehmen hat auch ange­kün­digt, am 20. September die neuen Betriebs­system-Versionen iOS 15, iPadOS 15 und watchOS 8 zu veröf­fent­lichen. Im Anschluss an das Special-Event "Cali­fornia Strea­ming" hat Apple bereits die Release Candi­dates der neuen Firm­ware-Vari­anten zum Down­load bereit­gestellt. Diese entspre­chen bereits der Soft­ware, die am kommenden Montag an alle Kunden verteilt wird - es sei denn, es werden kurz­fristig noch Fehler gefunden, die vor der Veröf­fent­lichung behoben werden müssen.

In der Regel veröf­fent­licht Apple Soft­ware-Updates gegen 19 Uhr deut­scher Zeit. Insbe­son­dere bei größeren Updates sind Server-Über­las­tungen nicht ausge­schlossen. Es kann daher nicht schaden, mit der Instal­lation viel­leicht noch einige Stunden zu warten, bis sich der erste Ansturm etwas gelegt hat. Die Instal­lati­ons­datei von iOS 15 für das iPhone 12 Pro ist 5,44 GB groß. Je nach Perfor­mance des eigenen Internet-Zugangs und der Apple-Server kann es daher eine Weile dauern, bis das Update instal­liert ist.

Diese iPhones bekommen das Update

iOS 15 kommt am Montag iOS 15 kommt am Montag
Foto: Apple, Montage: teltarif.de
iOS 15 ist für das iPhone 6S und das iPhone SE (erste Gene­ration) und alle neueren Smart­phones von Apple erhält­lich. Auch auf dem iPod touch der siebten Gene­ration lässt sich das neue Betriebs­system instal­lieren. Mit iPadOS 15 sind das iPad der fünften Gene­ration, das iPad mini 4, das iPad Air 2 und alle iPad-Pro-Modelle kompa­tibel. watchOS 8 ist für die Apple Watch Series 3 und alle neueren Smart­wat­ches von Apple verfügbar.

Sieht man von einer Vorschau auf neue Serien auf Apple TV+ ab, so ging es beim September-Event von Apple nicht um TV, Strea­ming und Set-Top-Boxen. Kein Wunder, denn der Hersteller hat erst vor wenigen Monaten eine über­arbei­tete Version des Apple TV 4K vorge­stellt. Eben­falls seit Diens­tag­abend verfügbar ist der Release Candi­date von tvOS 15. Das offi­zielle Update auf das neue Betriebs­system für die Strea­ming-Boxen von Apple wird voraus­sicht­lich eben­falls ab 20. September zur Instal­lation bereit­stehen.

Keine Neuig­keiten zu macOS 12

Erwar­tungs­gemäß hat Apple auf dem iPhone-Event nichts zum Mac gesagt. Das betrifft nicht nur mögliche neue Hard­ware, sondern auch das Betriebs­system. Auch in den Vorjahren ist die jeweils neue macOS-Haupt­ver­sion jeweils einige Wochen nach den Updates für die mobilen Geräte veröf­fent­licht worden. Wann macOS 12 (Monterey) als finale Version erscheint, ist somit noch nicht bekannt. Im Raum steht ein weiteres Apple-Event im Oktober oder November, auf der auch eine neue Gene­ration des MacBook Pro gezeigt werden könnte. Denkbar wäre, dass Apple bis dahin auch mit dem Soft­ware-Update wartet.

Wie berichtet hat Apple erst am Montag­abend Sicher­heits-Aktua­lisie­rungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Mac veröf­fent­licht.

Alle News vom Apple Event "California Streaming"

Mehr zum Thema Apple iPhone