Betriebssystem

iOS 14.1 und 14.2: Das sind die näch­sten iPhone-Updates

Gleich zwei neue iOS-Versionen von Apple befinden sich derzeit im Beta-Test. Das erste Update wird wohl in wenigen Tagen verteilt.

Zwei iOS-Updates unterwegs Zwei iOS-Updates unterwegs
Foto: teltarif.de
Wie berichtet hat Apple am Diens­tag­abend unter anderem seine neuen iPhone-Modelle vorge­stellt. iPhone 12 und iPhone 12 Pro kommen bereits am Freitag nächster Woche auf den Markt, die beiden anderen neuen Smart­phones von Apple folgen Mitte November. Mit den neuen iPhones werden wir voraus­sicht­lich auch ein Update für das iOS-Betriebs­system sehen. Das deutet sich bereits jetzt an.

Apple hat im Anschluss an sein Special Event am Diens­tag­abend die Golden Master Version von iOS 14.1 für Entwickler frei­gegeben. Offi­ziell wird das Update voraus­sicht­lich kommende Woche, im Vorfeld des Markt­starts der neuen iPhone-Modelle, verteilt. Beson­der­heit: Anders als andere Beta-Updates kann die Golden Master Version von iOS 14.1 nur durch die Instal­lation einer IPSW-Datei aufge­spielt werden.

Wer hingegen ein Profil instal­liert hat, um Beta-Versionen von iOS wie herkömm­liche Soft­ware-Updates zu erhalten, bekommt als Entwickler mitt­ler­weile eine neue Vorschau-Version von iOS 14.2. Dies öffent­liche Beta dürfte in Kürze folgen. Hier ist die Instal­lation wie gewohnt über den WLAN-Inter­net­zugang am iPhone möglich. Wann iOS 14.2 offi­ziell verteilt wird, ist derzeit noch nicht absehbar.

Neue­rungen bei den nächsten Updates

Zwei iOS-Updates unterwegs Zwei iOS-Updates unterwegs
Foto: teltarif.de
Bei iOS 14.1 gibt es einem Bericht von 9to5mac zufolge einige Neue­rungen in der Home-App. Dazu gehört unter anderem das neue Menü "Discover Home". Außerdem bietet das Update Unter­stüt­zung für den HomePod Mini, der aller­dings erst im November auf den Markt kommt. Das könnte darauf hindeuten, dass iOS 14.2 noch etwas länger auf sich warten lässt.

Mit iOS 14.2 wird der Musi­ker­ken­nungs­dienst Shazam direkt ins Betriebs­system inte­griert. Diese Entwick­lung war absehbar, nachdem Apple die Shazam-App und deren Infra­struktur vor einiger Zeit gekauft hat. Auch neue Emojis sollen mit iOS 14.2 auf dem iPhone Einzug halten. Dazu dürften beide neuen Firm­ware-Versionen Fehler­berei­nigungen und weitere Opti­mie­rungen mit sich bringen.

Wie bereits berichtet hat Apple Anfang dieser Woche bereits ein Soft­ware-Update für die Apple Watch veröf­fent­licht, das bishe­rige Fehler berei­nigen soll.

Alle News von der Apple Keynote

Mehr zum Thema Apple iPhone