Software

iOS 14.0.1, watchOS 7.01 & mehr: Bugfix-Updates von Apple

Apple hat Soft­ware-Updates für iPhone und iPad, Apple Watch und Apple TV sowie für den Mac veröf­fent­licht. Damit wurden einige Fehler behoben.

iOS 14.0.1 verfügbar iOS 14.0.1 verfügbar
Foto: teltarif.de
Apple hat am Donners­tag­abend zahl­reiche Soft­ware-Updates veröf­fent­licht, um Fehler in den Betriebs­sys­temen zu besei­tigen. So konnten iPhone- und iPad-Besitzer mit iOS 14 und iPadOS 14 zwar erst­mals alter­native Stan­dard-Apps als Web-Browser und E-Mail-Programm fest­legen. Die Einstel­lungen gingen aber nach einem Neustart wieder verloren. Die Version 14.0.1 von iOS und iPadOS behebt diesen Fehler.

Behoben wurde auch das Problem, dass bei iPhone 7 und iPhone 7 Plus die Kame­ravor­schauen nicht ange­zeigt werden konnten. Auch der Fehler, dass das iPhone keine WLAN-Verbin­dung herstellen konnte, soll nach dem Update nicht mehr auftreten. Über einige E-Mail-Provider war offenbar unter iOS 14 kein Mail­ver­sand mehr möglich. Auch dieses Problem hat Apple nach eigenen Angaben behoben.

Nicht zuletzt berichtet Apple im Chan­gelog von der Korrektur eines Problems, bei dem Bilder nicht im News-Widget ange­zeigt werden konnten. Die Instal­lati­ons­datei für das Update ist je nach Endgerät etwa 150 bis 180 MB groß, sodass der Umstieg auf die aktu­elle Firm­ware schnell erle­digt ist. Alle Daten und Einstel­lungen bleiben erhalten.

Updates für Apple Watch und Apple TV

iOS 14.0.1 verfügbar iOS 14.0.1 verfügbar
Foto: teltarif.de
Apple hat außerdem watchOS 7.0.1 für die Apple Watch und tvOS 7.0.1 für das Apple TV veröf­fent­licht. Das Update für die Smart­watch ist vor allem für Anwender wichtig, die Apple-Pay-Kunde sind. Unter watchOS 7 wurden einige Zahlungs­mittel aus der Apple Wallet gelöscht, sodass Zahlungen nicht mehr möglich waren. Welche Ände­rungen tvOS mit sich bringt, ist hingegen nicht bekannt.

Unklar ist auch noch, wie sich die neue Betriebs­system-Version auf die Apple Watch Series 3 auswirkt. Einige Besitzer dieses Smart­watch-Oldti­mers beklagten unkon­trol­lier­bare Neustarts und andere Fehler nach dem Umstieg auf watchOS 7. Denkbar wäre, dass Apple das neuer­liche Firm­ware-Update auch genutzt hat, um hier für Abhilfe zu sorgen.

macOS 10.15.7 kam über­raschend

Die Veröf­fent­lichung von macOS 10.15.7 kam eher über­raschend, zumal die Frei­gabe von macOS 11 eben­falls unmit­telbar bevor­steht. Erst vor wenigen Tagen hatte Apple eine neue Beta-Version des neuen Betriebs­sys­tems für den Mac zum Down­load bereit­gestellt. Die nun frei­gege­bene, vermut­lich letzte Version auf Basis von macOS 10.15 soll unter anderem Grafik- und WLAN-Probleme beheben.

In einer weiteren Meldung haben wir iOS 14 auf dem iPhone einem Test unter­zogen.

Mehr zum Thema Apple iPhone