Software

iOS 14.5 schon jetzt testen: Öffentli­che Beta verfügbar

Die erste Beta-Version von iOS 14.5 steht neben Entwick­lern jetzt auch der Allge­mein­heit zum Test zur Verfü­gung. Beson­ders inter­essant ist die Möglich­keit, das iPhone mit der Apple Watch zu entsperren.

Wie berichtet hat Apple vor einigen Tagen die ersten Beta-Versionen für neue Betriebs­system-Updates veröf­fent­licht. Standen neuen Firm­ware-Versionen zunächst nur für regis­trierte Entwickler zur Verfü­gung, so sind jetzt auch die öffent­lichen Beta-Versionen von iOS 14.5 für iPhone und iPad touch, iPadOS 14.5 für die Tablets von Apple, watchOS 7.4 für die Apple Watch und macOS 11.3 für Mac-Computer erhält­lich.

Inter­essenten haben demnach jetzt die Möglich­keit, die Funk­tionen, die die neuen Betriebs­sys­teme mit sich bringen, auszu­pro­bieren. Dazu gehört beispiels­weise die Möglich­keit, das iPhone beim Tragen einer Corona-Schutz­maske auto­matisch über die Apple Watch zu entsperren. Das ist ein großer Mehr­wert in Zeiten der Pandemie.

iOS 14.5 kann jetzt auch öffentlich getestet werden iOS 14.5 kann jetzt auch öffentlich getestet werden
Screenshot: teltarif.de
Wer ein iPhone 12, iPhone 12 mini, iPhone 12 Pro oder iPhone 12 Pro Max besitzt, kann den neuen Mobil­funk­stan­dard 5G jetzt auch im Dual-SIM-Modus - also bei gleich­zei­tigem Betrieb von eSIM und physi­scher SIM-Karte - benutzen. Diese Möglich­keit bestand bislang nur bei den iPhone-12-Versionen für den chine­sischen Markt, bei denen keine eSIM verbaut ist und statt­dessen zwei Nano-SIM-Karten genutzt werden können. Software-Fehler schaltet SIM-Karten immer wieder ab Software-Fehler schaltet SIM-Karten immer wieder ab
Screenshot: teltarif.de

Update auch für Entwickler-Beta

Parallel zur Frei­gabe der ersten öffent­lichen Vorschau-Version hat Apple auch für die Entwickler-Beta ein kleines Update veröf­fent­licht. Welche Ände­rungen der Hersteller vorge­nommen hat, ist nicht bekannt. Der Chan­gelog spricht nur recht allge­mein von Fehler­berei­nigungen und Verbes­serungen.

Datenblätter

Der wohl schwer­wie­gendste Fehler der iOS 14.5 Beta wurde nach den Erfah­rungen der teltarif.de-Redak­tion bislang nicht behoben: Im Dual-SIM-Modus verlieren beide Mobil­funk­anschlüsse in unre­gel­mäßigen Abständen den Netz­kon­takt. Ein Blick ins Menü zeigt, dass die SIM-Karten soft­ware­seitig gar nicht mehr erkannt werden. Nach einem Neustart des iPhone wird die Netz­ver­bin­dung wieder­her­gestellt.

Im Single-SIM-Betrieb tritt der Fehler nicht auf. Dabei spielt es keine Rolle, ob die physi­sche SIM oder die eSIM verwendet wird. Das Problem zeigt aber, dass Apple die Möglich­keit, 5G im Dual-SIM-Modus zu nutzen, bislang nicht bewusst zurück­gehalten hat. Das Feature funk­tio­niert - warum auch immer - noch nicht zuver­lässig.

Im Rahmen einer weiteren Meldung haben wir unter anderem das iPhone-Entsperren trotz Corona-Maske auspro­biert.

Mehr zum Thema Apple iPhone