Software

iOS 14 auf mehr als 90 Prozent aller iPhones

Die aktu­elle iOS-Version 14 wird bereits auf mehr als 90 Prozent aller iPhones genutzt. Ende 2020 waren es rund 80 Prozent.

iOS 14 setzt sich schnell durch iOS 14 setzt sich schnell durch
Foto: Apple, Montage: teltarif.de
Im Dezember waren bereits mehr als 81 Prozent aller iPhones mit der aktu­ellen Betriebs­system-Version iOS 14 ausge­stattet. Inzwi­schen befindet sich die aktu­elle Firm­ware einer Studie von Mixpanel zufolge auf 90,69 Prozent aller Smart­phones von Apple, die aktiv im Einsatz ist. Nur noch 5,05 Prozent der Geräte werden mit iOS 13 genutzt. Noch ältere iOS-Versionen befinden sich auf 4,27 Prozent aller iPhones.

iOS 14 setzt sich somit schneller durch als manche ältere iPhone-Betriebs­system-Version. Aller­dings lief die aktu­elle Firm­ware für die mobilen Apple-Geräte vom Start weg sehr stabil. Das war bei iOS 13 im Herbst 2019 anders. Seiner­zeit musste Apple mit zahl­rei­chen klei­neren Updates nach­bes­sern. Die zum Betriebs­system gehö­rende E-Mail-App war erst Monate nach Einfüh­rung von iOS 13 wieder wirk­lich gut brauchbar.

Die aktu­elle Firm­ware kann auf dem iPhone 6S, dem iPhone 6S Plus, dem iPhone SE der ersten Gene­ration und allen neueren Smart­phones von Apple genutzt werden. Dazu kommt die aktu­elle Gene­ration des iPod touch. Damit hat Apple alle Smart­phones und Multi­media-Player mit iOS 14 versorgt, die auch mit iOS 13 kompa­tibel sind.

iOS 15: Drei iPhone-Modelle fallen durch das Raster

iOS 14 setzt sich schnell durch iOS 14 setzt sich schnell durch
Foto: Apple, Montage: teltarif.de
Schon seit einigen Monaten wird in der Branche darüber speku­liert, für welche Geräte Apple ein Update auf iOS 15 anbieten wird. Demnach werden die drei ältesten iPhone-Modelle, die mit iOS 14 kompa­tibel sind, kein Update auf die neue Firm­ware-Version mehr erhalten. Die iPhone-Modelle 6S, 6S Plus und SE der ersten Gene­ration verbleiben demnach voraus­sicht­lich auf iOS 14.x.

Bereits seit Februar ist iOS 14.5 im Beta-Test. Lief die erste Vorschau-Version des Betriebs­sys­tems noch sehr instabil, so ist die Soft­ware mitt­ler­weile markt­reif. Das Update bringt inter­essante neue Features mit sich. So kann das iPhone beim Tragen einer Corona-Schutz­maske über die Apple Watch entsperrt werden. Das iPhone 12 (Mini / Pro / Pro Max/ unter­stützt 5G auch im Dual-SIM-Modus.

iOS 15 wird neben weiteren Soft­ware-Neuheiten von Apple im Rahmen der Entwick­ler­kon­ferenz WWDC erwartet. Vor wenigen Tagen hat der ameri­kani­sche Tech­nolo­gie­kon­zern bekannt­gegeben, wann und in welcher Form die WWDC 2021 statt­finden wird.

Mehr zum Thema Apple iPhone