Update

iOS 14: Letzte Beta vor der offiziellen Freigabe?

Apple hat neue Beta-Versionen von iOS 14, iPadOS 14 und watchOS 7 veröf­fent­licht. Offi­zielle Updates dürften in Kürze folgen.

Beta-Update von Apple Beta-Update von Apple
Foto: teltarif.de
Apple hat am Mitt­woch­abend die achte Beta-Version von iOS 14 und iPadOS 14 für regis­trierte Entwickler veröf­fent­licht. Wenige Stunden später steht nun auch das Update für die öffent­liche Beta-Version zur Instal­lation bereit und auch von watchOS 7 steht eine neue Vorschau-Vari­ante zum Test bereit.

Nur sechs Tage nach dem zuletzt durch­geführten Beta-Update hat Apple also erneut nach­gebes­sert. Dabei läuft die Soft­ware zumin­dest auf dem für unseren Test verwen­deten iPhone 11 Pro schon jetzt sehr stabil. Gegen­über der zuletzt veröf­fent­lichten Vorab-Version haben sich nur kleine Ände­rungen erheben. Ja nach Endgerät ist die Instal­lati­ons­datei nur rund 80 bis 100 MB groß.

Neue Funk­tionen haben wir nicht gefunden, sodass es Apple bei den Beta-Updates jetzt offenbar nur noch darum geht, Perfor­mance und Stabi­lität zu verbes­sern, bevor die neuen Betriebs­system-Versionen offi­ziell für alle Nutzer kompa­tibler Geräte verteilt werden. Mit dem offi­ziellen Update ist in den kommenden Wochen zu rechnen.

Finale Version von iOS 14 am Dienstag?

Beta-Update von Apple Beta-Update von Apple
Foto: teltarif.de
Wie berichtet hat Apple für den kommenden Dienstag, 15. September, zu einem Corona-bedingt ausschließ­lich online veran­stal­teten Event einge­laden. Die Veran­stal­tung wird voraus­sicht­lich genutzt, um neue Versionen der Apple Watch und des iPad Air vorzu­stellen, während wir die vier Vari­anten des iPhone 12 mit hoher Wahr­schein­lich­keit erst vier Wochen später zu sehen bekommen.

Die Vermu­tung liegt nahe, dass die Apple Watch Series 6 und das iPad Air (2020) wenige Tage nach dem Apple-Event vorbe­stellbar sein und kurze Zeit später auch ausge­lie­fert werden. Dabei werden die Geräte watchOS 7 und iPadOS 14 an Bord haben. Somit werden die Updates auf diese Firm­ware-Versionen dann auch für bereits im Umlauf befind­liche Geräte verfügbar sein.

watchOS 7 setzt wiederum iOS 14 auf dem iPhone voraus. Daher kann Apple nicht die neuen Betriebs­sys­teme für Uhr und Tablet veröf­fent­lichen, die iPhone-Firm­ware aber erst später aktua­lisieren. Für Mitte Oktober wird mit einem weiteren Special Event gerechnet, auf dem Apple seine neuen iPhone-Modelle vorstellt.

Mehr zum Thema Apple