Update

iOS 14: Neue Beta-Version für iPhone und iPad

Apple hat Updates seiner im Beta-Stadium befind­li­chen Betriebs­sys­teme veröf­fent­licht, so zum Beispiel iOS 14 Beta 4 für iPhone und iPod touch sowie iPadOS 14 Beta 4 für das iPad.

iOS 14 Beta 4 verfügbar iOS 14 Beta 4 verfügbar
Foto: teltarif.de
Apple hat neue Beta-Versionen seiner Betriebs­sys­teme veröf­fent­licht, die im Herbst offi­ziell verteilt werden sollen. So haben regis­trierte Entwickler beispiels­weise ab sofort die Möglich­keit, die vierte Beta-Version von iOS 14 und iPadOS 14 zu instal­lieren. Die öffent­liche Vorschau-Version der neuen Firm­ware für iPhone, iPad und iPod touch sollte in Kürze eben­falls verfügbar sein.

Eine der Neue­rungen, die die neue iOS-Beta-Soft­ware mit sich bringt, ist die Unter­stüt­zung für die Corona-Warn-App. Bei den bishe­rigen Vorab-Versionen ließ sich die Erst­ein­rich­tung der App nicht abschließen. Das funk­tio­niert jetzt wieder, wie sich im kurzen Test der teltarif.de-Redak­tion gezeigt hat. Neu ist auch ein Widget für die Apple-TV-App. Bei iPhones, die 3D Touch unter­stützen, funk­tio­niert diese Technik wieder.

Insge­samt hinter­lässt die neue Beta-Version auf dem iPhone 11 Pro, das wir für den Test des neuen Betriebs­sys­tems einsetzen, einen guten Eindruck. Das Betriebs­system läuft ähnlich schnell und zuver­lässig wie die stabile Firm­ware. Auch der Akku­ver­brauch bewegt sich im normalen Rahmen und Apple hat bislang nur in engli­scher Sprache verfüg­bare Menüs über­setzt. Was im kurzen Test von teltarif.de nach wie vor nicht funk­tio­niert hat, ist die Navi­ga­tion für Fahr­rad­fahrer.

Weitere neue Beta-Versionen von Apple

iOS 14 Beta 4 verfügbar iOS 14 Beta 4 verfügbar
Foto: teltarif.de
Neben der neuen Vorschau-Soft­ware für iPhone, iPad und iPod touch hat Apple unter anderem auch die vierte Beta von watchOS 7 und tvOS 14 zum Down­load bereit­ge­stellt. Hier sind keine neuen Funk­tionen enthalten. Grund­sätz­lich bringt die neue Soft­ware für die Apple Watch das Schlaf­tracking mit sich und das Apple TV soll als Smart-Home-Zentrale opti­miert werden.

Für den Mac gibt es die vierte Beta-Version von macOS 10.11 Big Sur. Neu ist die Möglich­keit, über den zum Betriebs­system gehö­renden Safari-Browser YouTube-Videos in 4K-Qualität zu betrachten. Bereits nach der Veröf­fent­li­chung der dritten macOS-10.11-Beta zeigten sich Hinweise darauf, dass Apple die Gesichts­er­ken­nung (Face ID) nach iPhone und iPad auch für den Mac einführen will.

In einer weiteren Meldung haben wir bereits über eine neue iMac-Genera­tion berichtet, die Apple am Dienstag vorge­stellt hat.

Mehr zum Thema Apple iPhone