Betriebssystem

iPhone & iPad: Diese Features bringt iOS 12.1.1

Von iOS 12.1.1 ist seit dieser Woche bereits die dritte Beta-Version verfügbar. Doch welche neuen Funktionen bringt das Update mit sich? Wir haben uns den aktuellen Stand einmal angesehen.
AAA
Teilen (36)

iOS 12.1.1 auf dem iPhone XS MaxiOS 12.1.1 auf dem iPhone XS Max Kaum hatte Apple iOS 12.1 veröffentlicht, war auch schon die erste neue Beta-Version der künftigen Firmware, die auf iPhone, iPad und iPod touch zum Einsatz kommen wird, verfügbar. Die Versionsnummer 12.1.1 deutet an, dass es sich nur um ein kleines Update handelt, das Apple vor allem für Fehlerbereinigungen nutzen wird.

Neben Entwicklern haben auch interessierte Endverbraucher die Möglichkeit, iOS 12.1.1 im Rahmen des öffentlichen Beta-Programms zu testen. Wir haben die Public Beta Version auf einem iPhone XS Max installiert und uns die Neuerungen angesehen, die die Aktualisierung mit sich bringen wird.

Unter anderem wird es etwas komplizierter, Profile zu installieren, wie man sie beispielsweise für VPN-Verbindungen oder auch für die Installation inoffizieller Updates benötigt. Direkt über eine Webseite oder aus einer E-Mail heraus klappt das nicht mehr. Stattdessen muss explizit der Menüpunkt Einstellungen - Allgemein - Profil aufgerufen werden. Der Hintergrund dieser Änderung ist unklar.

Neuerungen für FaceTime

Gleich zwei Neuerungen kündigen sich für FaceTime an. So lassen sich Live-Fotos bei laufenden Verbindungen aufzeichnen und das Menü wird überarbeitet. Unter anderem lässt sich das Mikrofon direkt im Hauptmenü auf Wunsch vorübergebend abschalten. Bislang müssen die Nutzer hierfür das erweiterte Menü öffnen.

Das Onlinemagazin iPhone-Ticker berichtet ferner über eine Neuerung für das iPhone XR. Über Haptic Touch, also das längere Drücken einer virtuellen Taste auf dem Display (bis das haptische Feedback spürbar ist) kann nun der komplette Text einer neuen Benachrichtigung abgerufen werden. Haptic Touch ersetzt beim iPhone XR den 3D Touch, also das etwas intensivere Betätigen der gewünschten Taste.

Keine Optimierungen gibt es indes für die Dual-SIM-Funktion von iPhone XS (Max) und iPhone XR. So ist es auch mit der aktuellen Beta-Version von iOS 12.1.1 nicht möglich, die physische SIM-Karte temporär abzuschalten, wenn gerade nur die eSIM genutzt werden soll. In einer weiteren Meldung haben wir bereits darüber berichtet, dass das Dual-SIM-Feature im iPhone so sogar zur Kostenfalle werden kann.

Teilen (36)

Mehr zum Thema Apple iPhone