Software

iOS 12.1.1 für iPhone und iPad jetzt offiziell verfügbar

Apple hat Software-Update für iPhone und iPad, iPod touch und HomePod, Mac und Apple TV veröffentlicht. Wir fassen die Neuerungen zusammen.
AAA
Teilen (38)

iOS 12.1.1 ist daiOS 12.1.1 ist da Gut einen Monat nach der Freigabe von iOS 12.1 hat Apple jetzt das nächste Software-Update für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. iOS 12.1.1 konnte in den vergangenen Wochen bereits von registrierten Entwicklern und interessierten Endverbrauchern getestet werden. Die zuletzt verfügbare dritte Beta-Version lief bereits sehr stabil.

Das Software-Update bringt unter anderem Verbesserungen für die Dual-SIM-Funktion von iPhone XS (Max) und iPhone XR mit sich, über die wir in einem eigenen Beitrag bereits berichtet haben. Zudem soll die eSIM nun mit weiteren Netzbetreibern zur Verfügung stehen, die Apple im Changelog allerdings nicht einzeln nennt.

Weitere neue Features und Bugfixes

Weitere Neuerungen sind eine Vorschau für Mitteilungen mit Haptic Touch auf dem iPhone XR, die Möglichkeit, während eines FaceTime-Anrufs durch einmaliges Tippen zwischen Front- und Rückkamera zu wechseln, die Aufnahme von Live Fotos während Eins-zu-Eins-FaceTime-Anrufen, die RTT-Unterstützung (Real-Time Text) für WLAN-Telefonate auf dem iPad und iPod touch sowie Stabilitätsverbesserungen für die Diktierfunktion und VoiceOver.

Apple hat mit dem Update außerdem einige Fehler behoben. So soll Face ID nun wieder für alle Nutzer zuverlässig zur Verfügung stehen. Mit der Visual Voicemal sollen sich eingegangene Nachrichten wieder zuverlässig herunterlagen lassen. Ferner lassen sich Sprachmemos wieder zuverlässig in die iCloud laden und die automatische Zeitzonen-Aktualisierung funktioniert wieder reibungslos.

Weitere Software-Updates von Apple

iOS 12.1.1 steht auch für den HomePod zur Verfügung. Für den Smart Speaker bringt das Update aber nur kleinere Neuerungen mit sich. So leuchten die LEDs nun während eines FaceTime-Gruppen-Anrufs und der Lautsprecher kann in Hongkong und Festland-China genutzt werden.

Ebenfalls veröffentlicht hat Apple macOS 10.14.2 für den Mac und tvOS 12.1.1 für das Apple TV. Diese Aktualisierungen bringen vor allem Fehlerbereinigungen mit sich. Neue Features wurden bislang nicht entdeckt. Bislang nicht verfügbar ist eine neue Firmware für die Apple Watch. Das nächste Update (watchOS 5.1.2) soll unter anderem für amerikanische Kunden die angekündigte EKG-Funktion mit sich bringen, die allerdings mit der Apple Watch Series 4 nutzbar ist.

Teilen (38)

Mehr zum Thema Apple iPhone