Software

iPhone und iPad: Diese versteckten Funktionen gibt es bei iOS 11

Waren bei iOS 11 neue Wisch-Gesten vorgesehen und Apple hat die Pläne kurzfristig wieder gestoppt? Oder deuten Video-Funde vielleicht auf neue Funktionen beim iPhone 8 hin?
AAA
Teilen (15)

Versteckte Funktionen in iOS 11Versteckte Funktionen in iOS 11 Nur eine Woche nach der Veröffentlichung von iOS 11 Beta 6 hat Apple eine weitere Vorab-Version seines neuen Betriebssystems für iPhone, iPad und iPod touch zum Download bereitgestellt. Kurz nach der Freigabe der Beta-Software für registrierte Entwickler hat der amerikanische Technologiekonzern auch eine neue Vorab-Variante von iOS 11 für Teilnehmer des öffentlichen Beta-Programms bereitgestellt.

Die Installationsdatei ist für Besitzer eines iPhone 7 Plus, die zuvor bereits die sechste Beta-Version von iOS 11 installiert hatten, rund 100 MB groß. Das deutet darauf hin, dass Apple mit der Aktualisierung lediglich bisherige Fehler bereinigt hat. Mit dem Update, das vor einer Woche freigegeben wurde, hatte Apple unter anderem die Icons einiger System-Apps verändert.

Die aktuellen Vorschau-Versionen des neuen Betriebssystems für die mobilen Apple-Geräte laufen mittlerweile stabil und auch der Akku-Verbrauch ist mit dem bei der Nutzung von iOS 10.3.x vergleichbar. Interessenten sollten dennoch die Beta-Software nicht auf einem Produktivgerät einsetzen, sondern allenfalls auf einem im Alltag nicht zwingend benötigten Smartphone, Tablet oder Multimedia-Player, da es nach wie vor zu Problemen - etwa beim Einsatz einzelner Apps - kommen kann.

Unbekannte Wischgesten in Apple-Video

Wie das Onlineportal iPhone-Ticker berichtet, hat der Entwickler Guiherme Rambo in der aktuellen Beta-Version von iOS 11 zwei Videos gefunden, die normalerweise nicht zugänglich sind. Diese zeigen bisher unbekannte Wischgesten. Demnach würde sich das Kontrollzentrum durch eine Gestenbewegung von rechts nach links aufrufen lassen. Dieser Befehl ist eigentlich im Sperrbildschirm zum Starten der Kamera-App gedacht, während sich das Kontrollzentrum durch eine Wischgeste vom unteren Displayrand nach oben starten lässt.

Mittlerweile ist die siebte Beta-Version von iOS 11 verfügbarMittlerweile ist die siebte Beta-Version von iOS 11 verfügbar Die Geste von unten nach oben war aber offenbar zum Öffnen des Multitasking-Menüs gedacht, das in der Praxis auch mit den aktuellen Beta-Versionen von iOS 11 weiterhin durch einen Doppelklick auf den Home-Button zu erreichen ist. Wie es im Bericht weiter heißt, wurden die Videos im Mai produziert. Es ist demnach möglich, dass diese aus einer frühen Beta des neuen Betriebssystems stammen und Apple die Pläne neue Gesten-Befehle mittlerweile verworfen hat. Eine weitere Möglichkeit wäre, dass diese Neuerungen beim iPhone 8 zum Einsatz kommen, zumal dieses Gerät bisherigen Branchenberichten zufolge über keinen physischen Home-Button verfügen wird. Details werden wir wohl erst auf der Apple-Keynote erfahren, auf der neben der diesjährigen iPhone-Generation auch die finale Version von iOS 11 präsentiert. Die Veranstaltung wird für September erwartet. In einer weiteren Meldung zeigen wir Ihnen iOS 11 in Bildern.

Teilen (15)

Mehr zum Thema Apple iPhone