Fehler

iOS 11 auf dem iPhone: Nicht alles läuft rund

Geringe Akkulaufzeiten, Bluetooth- und E-Mail-Probleme beklagen iPhone-Besitzer seit dem Wechsel zu iOS 11. Bei der Apple Watch Series 3 funktioniert ausgerechnet die LTE-Schnittstelle nicht immer zuverlässig.
AAA
Teilen (94)

Probleme mit iOS 11Probleme mit iOS 11 Seit Dienstagabend ist das neue Betriebssystem iOS 11 für iPhone, iPad und iPod touch verfügbar. Seitdem gab es vergleichsweise wenige Beschwerden über Probleme, die im Zusammenhang mit dem Update aufgetreten sind. Die Fehler und Unregelmäßigkeiten, die bestehen, sind dafür umso gravierender.

Apple Watch 3 LTE 38mm

Unter anderem kommt es bei der E-Mail-Nutzung in Verbindung mit Microsoft-Diensten zu Problemen. Nutzer mit Microsoft Office 365, mit einem Exchange-Postfach oder einer Outlook.com-Adresse können unter Umständen derzeit keine E-Mails verschicken. Der Fehler tritt einem Support-Dokument von Apple zufolge unter anderem bei Exchange- und Windows-Servern mit dem Softwarestand von 2016 auf.

Nach Angaben von Apple arbeitet der Hersteller zusammen mit Microsoft an einer Lösung. In Kürze werde ein Software-Update veröffentlicht, das den Fehler behebt. Demnach müssen wir offenbar nicht lange auf iOS 11.0.1 warten.

Bluetooth und WLAN: Abschaltung nur über Umwege

Caschys Blog berichtet zudem über ein merkwürdiges Verhalten von Bluetooth- und WLAN-Schnittstelle bei Abschaltung dieser Dienste über das Kontrollzentrum. In diesem Fall wird zwar jeweils die aktuelle Verbindung getrennt, nicht aber das jeweilige Funkmodul abgeschaltet. Wer die Schnittstelle komplett deaktivieren möchte, muss dazu über den Umweg des Menüs "Einstellungen" gehen.

Einige Nutzer beklagen zudem Probleme mit Bluetooth-Verbindungen, die seit der Aktualisierung auf das neue Betriebssystem auftreten. Wie das Onlinemagazin iPhone-Ticker berichtet, lassen sich manche Kopfhörer, MIDI-Geräte und Fitness-Gadgets nicht mehr mit dem iPhone koppeln. In anderen Fällen kommt es bei Headsets - und selbst bei den AirPods von Apple - zu Aussetzern bei der Audio-Übertragung.

Zahlreiche Anwender berichten zudem von einer deutlich geringeren Akkulaufzeit des iPhone seit dem Umstieg auf iOS 11. Das könnte allerdings auch abhängig von den installierten, möglicherweise noch nicht für die neue Firmware optimierten Apps sein, die zum Teil auch im Hintergrund arbeiten.

Bugs auch bei der Apple Watch Series 3

Auch bei der Apple Watch Series 3 läuft noch nicht alles rund. Das Gadget kommt erst am Freitag, 22. September, auf den Markt, erste Medien hatten aber bereits die Möglichkeit, das Gerät vorab einem ersten Test zu unterziehen. Demnach kommt es ausgerechnet bei der wichtigsten Funktion der Smartwatch-Neuauflage von Apple, der LTE-Schnittstelle, zu Problemen, wie mehrere Medien unabhängig voneinander berichten.

Den Angaben zufolge bucht sich die Handy-Uhr teilweise in offene WLAN-Netze ein, was zur Folge hat, dass die LTE- oder UMTS-Verbindung nicht mehr zur Verfügung steht, so dass die Apple Watch ohne Mobilfunk-Anbindung auskommen muss. Nach Angaben von Apple ist dieser Fehler in den Vorab-Tests des Herstellers nicht aufgetreten. Nun wird nach einer Lösung in Form eines Software-Updates gesucht.

In einer weiteren Meldung lesen Sie, was Sie vor dem Update von iPhone oder iPad auf iOS 11 beachten sollten.

Teilen (94)

Mehr zum Thema Apple iOS 11