Mobiles Internet

LTE-Surf-Tarife im Telekom- und Vodafone-Netz ab 9,99 Euro

Fünf verschiedene Datentarife in den Netzen von Telekom und Vodafone bietet InternetSIM.de ab sofort an. Die günstigen Grundgebühren gelten nur für die Dauer der Mindestvertragslaufzeit.
AAA
Teilen (16)

Neue Datentarife von InternetSIM.deNeue Datentarife von InternetSIM.de Unter der Marke InternetSIM.de hat die BRBD Breitbanddienste GmbH neue Datentarife aufgelegt. Diese richten sich vornehmlich an Tablet- und Notebook-Nutzer, werden in den Mobilfunknetzen der Deutschen Telekom und von Vodafone realisiert und bieten - bis auf eine Ausnahme - auch den Zugang zum jeweiligen LTE-Netz. Dabei stehen in den Telekom-Tarifen bis zu 50 MBit/s im Downstream zur Verfügung, im Vodafone-Netz steht "LTE max." bereit. Das sind aktuell bis zu 375 MBit/s.

Der 3-GB-Tarif im Telekom-Netz wird über den Provider mobilcom-debitel realisiert. Eine Anschlussgebühr wird nicht berechnet und für die Dauer der 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit beträgt der monatliche Grundpreis 9,99 Euro. Für Kunden, die den Vertrag darüber hinaus behalten, erhöht sich die Monatsgebühr nach der Bindefrist auf 19,99 Euro.

Auch die Flatrate mit 6 GB Highspeed-Volumen pro Monat wird über mobilcom-debitel geschaltet und kostet monatlich 14,99 Euro. Allerdings gilt auch hier der vergleichsweise günstige Grundpreis nur für die Dauer der zweijährigen Mindestvertragslaufzeit. Wer den Vertrag nicht rechtzeitig kündigt, zahlt nach den ersten 24 Monaten eine Grundgebühr in Höhe von 29,99 Euro.

Drei Tarife im Vodafone-Netz

Der 3-GB-Tarif im Vodafone-Netz wird über die SH Telekommunikation Deutschland GmbH geschaltet und hat ebenfalls eine 24-monatige Mindestlaufzeit. Vertragspartner des Kunden ist in diesem Fall Vodafone. Das Unternehmen berechnet für den Vertrag eine monatliche Grundgebühr von 19,99 Euro, gewährt während der Mindestvertragslaufzeit aber einen Rabatt von 2,50 Euro pro Monat. Von der SH Telekommunikation Deutschland GmbH erhalten die Kunden zudem eine Einmalzahlung in Höhe von 150 Euro, so dass sich ein rechnerischer Grundpreis von 11,24 Euro ergibt. Anschlussgebühren werden nicht berechnet.

Der 6-GB-Tarif im Mobilfunknetz von Vodafone schlägt mit einer rechnerischen Grundgebühr von 14,99 Euro pro Monat zu Buche. Auch hier erfolgt die Abwicklung über die SH Telekommunikation Deutschland GmbH, während Vodafone Vertragspartner des Kunden ist. Der reguläre Grundpreis beträgt 29,99 Euro im Monat. Aber auch hier bekommen die Kunden für die Dauer der zweijährigen Mindestvertragslaufzeit einen Rabatt von 2,50 Euro monatlich auf ihrer Rechnung. Dazu kommt eine Einmalzahlung von 300 Euro von der SH Telekommunikation Deutschland GmbH, so dass sich die rechnerischen Kosten auf die beworbenen 14,99 Euro pro Monat belaufen.

Im Vodafone-Netz steht zusätzlich eine 5-GB-Flatrate zur Verfügung, die allerdings nur die GPRS- und UMTS-Nutzung, nicht aber den Zugang zum LTE-Netz vorsieht. Zudem ist die Übertragungsgeschwindigkeit des Internet-Zugangs auf 21,6 MBit/s limitiert. Der Tarif kostet regulär 19,99 Euro monatlich und wird von der SH Telekommunikation Deutschland GmbH über otelo realisiert. Für die Dauer der zweijährigen Mindestvertragslaufzeit erhalten die Kunden eine monatliche Gutschrift von 7 Euro, so dass die effektiven Kosten auf 12,99 Euro sinken. Anders als in den anderen Verträgen wird hier eine einmalige Anschlussgebühr von 34,99 Euro berechnet.

Teilen (16)

Mehr zum Thema Mobiles Internet