Apps

Übersicht: 15 Webradio-Apps fürs Handy

Radio via Internet ist prak­tisch. Hier sind Programme aus aller Welt in hoher Qualität verfügbar. Wir haben uns 15 Apps für den Webradio-Empfang am Smart­phone ange­sehen.

Receiver Radio mit Airable-Daten­bank

Wenn es um eine Inter­net­radio-App mit einer vorbild­lich gepflegten Sender-Daten­bank geht, führt kein Weg an Receiver Radio vorbei. Diese App eines deut­schen Entwick­lers greift auf die Daten­bank von Airable zu, die auch für die meisten aktu­ellen WLAN-Radios zum Einsatz kommt. Diese Daten­bank wird täglich aktua­lisiert - das gilt sowohl für die Neuauf­nahme von Programmen als auch für das Berei­nigen um nicht mehr aktive Stationen. Auch Podcasts sind bei Receiver Radio zu finden.

Nach­teil: Anders als von den anderen vorge­stellten Anwen­dungen gibt es keine kosten­lose (Test-)Version. Zudem sind nicht alle in der iOS-App verfüg­baren Features auch für Android verfügbar. Beispiele sind eigene Streams und die Kompa­tibi­lität mit Apple CarPlay. Unter Android lassen sich keine Streams hinzu­fügen und Android Auto steht eben­falls nicht zur Verfü­gung. Wer seine persön­lichen Favo­riten in der Dropbox spei­chert, kann diese unter beiden Betriebs­sys­temen nutzen.

Down­load für Android
Down­load für iOS

Receiver Radio hat die aktuellste Sender-Datenbank
vorheriges nächstes 5/16 – Screenshot: teltarif.de
  • Radio.de kommt aus Deutschland
  • Der Radioplayer ist ein Gemeinschaftsprojekt öffentlich-rechtlicher und privater Programmanbieter
  • Receiver Radio hat die aktuellste Sender-Datenbank
  • MyTuner Radio mit besonderem Design
  • Onlineradiobox mit Playlisten-Info am Desktop

Mehr zum Thema Radio