Fernseh-Empfang

TV-Receiver der Internet- und Pay-TV-Anbieter in der Übersicht

Einige der DSL- und Kabel­netz­betreiber haben soge­nannte Triple-Play-Pakete, bestehend aus einer Internet- und Fest­netz-Flat­rate sowie einem TV-Paket, im Sorti­ment. Um das TV-Paket nutzen zu können, bedarf er aller­dings eines TV-Recei­vers.
Von Marleen Frontzeck-Hornke
AAA
Teilen (5)

Einige der DSL- und Kabel­netz­betreiber haben soge­nannte Triple-Play-Pakete, bestehend aus einer Internet- und Fest­netz-Flat­rate sowie einem TV-Paket, im Sorti­ment. Um den vollen Funk­tions­umfang eines solchen Paketes auch nutzen zu können, bedarf es daher auch bei den Anbie­tern spezi­eller Hard­ware in Form eines TV-Recei­vers. Mit diesem kann der Nutzer dann auf die haus­eigenen Video-on-Demand- oder IPTV-Dienste des jewei­ligen Anbie­ters zugreifen. Die Receiver können zum Teil entweder gemietet oder erworben werden. Manche Hard­ware wird dem Kunden im Zuge einer Aktion auch über die gesamte Mindest­vertrags­lauf­zeit zur Verfü­gung gestellt.

TV-Receiver: Diese Features sollte die Set-Top-Box habenTV-Receiver: Diese Features sollte die Set-Top-Box haben Die Receiver sind zum Teil mit einer einge­bauten Fest­platte ausge­stattet, die für das soge­nannte zeit­versetzte Fern­sehen sowie für die gewünschten Aufnahmen benö­tigt wird. Die Aufnahmen können aber verloren gehen, sofern der Receiver gemietet bzw. über die Vertrags­lauf­zeit zur Verfü­gung gestellt wird - denn nach Ablauf des Vertrages muss das Gerät zum Anbieter zurück­geschickt werden, inklu­sive der Aufnahmen.

Bei manchen Anbie­tern können die IPTV-Ange­bote nur mit den eigenen Media-Recei­vern genutzt werden, auch wenn diese separat im Handel erworben werden können - sie sind somit Anbieter-abhängig. Über einen inte­grierten und dafür akti­vierten Smart­card-Slot kann der Nutzer aber auch die Dienste von anderen Anbie­tern in Anspruch nehmen. In der folgenden Tabelle erhalten Sie eine Über­sicht zu den verfüg­baren Recei­vern mit deren Features bei den verschie­denen Anbie­tern.

Receiver der Internet- und Pay-TV-Anbieter in der Tabelle

Anbieter Gerät LAN
(MBit/s)
USB HDMI Smart-
card
Fest-
platte
Tuner Kauf Miete
Telekom Media Receiver 401 1x
(10/100/
1000)
2x ja - 500 GB - 349,99 4,94
Media Receiver 200 1x
(10/100)
1x ja - - - 169,99 3,94
Media Receiver 201 1x
(10/100/
1000)
2x ja - - - 199,99 3,94
Media Receiver Entry 1x
(10/100)
1x ja - - - - 2,94
Media Receiver 601 Sat 1x
(10/100/
1000)
2x ja ja 500 GB 2x (DVB-S) 399,99 4,94
Voda­fone GigaTV 4K Box 1x 1x ja - 1 TB - - - 2)
GigaTV Net Box 1x - ja ja - - - - 2)
Unity­media HD-Recorder 4x 2x ja - 500 GB 3x (HD) 399,00 9,99
HD-Receiver - - ja - - 1x (HD) - -
PŸUR advan­ceTV Box 1x 1x ja ja - 3) ja - 5
Sky Sky+ Receiver 1x
(10/100)
2x ja ja k. A. ja - 0,00 1)
Sky Q Receiver 1x
(10/100)
2x ja ja k. A. ja - 0,00 1)
Stand: 11.06.2019, Preise in Euro.
Kauf- und Miet­preise aktu­eller Geräte bei ausge­wählten Internet- und Pay-TV-Anbie­tern.
1) Zzgl. einer Service­pauschale von 149 Euro (entfällt derzeit).
2) Eine Voda­fone GigaTV 4K Box wird bis zum Vertrags­ende über­lassen und ist danach zurück­zugeben.
3) Advan­ceTV Box mit 1TB Fest­platte inkl. für 8 Euro pro Monat bzw. 299,99 Euro einma­liger Kauf.
Teilen (5)

Mehr zum Thema Receiver