App
09.08.2017 09:17

Spotify erobert die Xbox One

Gaming-Playlisten sollen Spiele untermalen
Von Thorsten Neuhetzki

Musik des Streaming-Dienstes Spotify lässt sich ab heute auch auf der Xbox One abspielen. Durch die Integration von diversen Spotify-Funktionen können Xbox-One-Spielern jetzt die ihrer Gaming Sessions personalisieren und mit dem passenden Soundtrack untermalen, teilte Spotify mit.

Dazu wählen Nutzer einfach ihren Sound auf der Microsoft Konsole aus ihrer individuellen Bibliothek, dem gesamten Spotify-Katalog oder kuratierten Gaming-Playlists und können jeden beliebigen Song direkt abspielen - egal ob sie Spotify Premium oder Spotify Free Nutzer sind. Die Musik läuft im Hintergrund, während die Personen ihr Game spielen. Die App gibt es im Xbox Store, die spezielle Musik in der Kategorie "Gaming". Sie enthält kuratierte Gaming-Playlists, darunter Epic Gaming oder Power Gaming. Auch bekannte deutsche YouTuber wie Concrafter haben ihre eigenen Gaming-Soundtracks erstellt, ebenso wie Xbox-Programmierer Major Nelson.

Weitere Spotify-Features und Alternativen zu dem Streaming-Dienst haben wir für Sie zusammengestellt. Die nachfolgende Tabelle finden Sie dauerhaft über unsere Suche im Kopf der Webseite mit dem Begriff "Musik-Flatrate".

Musik-Streaming

Musik-Streaming im Internet: Musik-Flatrates im Überblick

Zahl­reiche Musik-Strea­ming-Anbieter liefern Millionen von Songs zum Flat­rate-Preis um die 10 Euro monat­lich. Wir geben Ihnen einen Über­blick über die verschie­denen Preise und Features.
Von Rita Deutschbein / / Christian Bekker
AAA
Teilen (1)

Musik-Streaming im Internet: Musik-Flatrates im ÜberblickMusik-Flatrates im Überblick CD und MP3 waren gestern, heut­zutage wird Musik per Strea­ming gehört. Zu dieser Einschät­zung kommen viele Strea­ming-Anbieter, aber auch immer mehr Künstler, Plat­tenla­bels und Verbrau­cher. Kein Wunder: Lässt sich mit den Musik-Flat­rates doch viel Geld sparen: Statt sich Alben für 12 bis 20 Euro zu kaufen und im besten Fall um die 20 Songs zu haben, bekommt der Nutzer eines Musik-Strea­ming-Dienstes für weniger Geld Zugriff auf sehr viel mehr Lieder: 30 Millionen Songs und mehr haben die meisten Anbieter mitt­lerweile in ihren Musik-Biblio­theken.

Die meisten Ange­bote lassen sich auch mobil nutzen - und dann sogar ohne Internet: Seine Lieblings­songs und Play­listen kann sich der Kunde bei vielen Strea­ming-Platt­formen auf Handy, Tablet oder PC herunter­laden. Einige bieten sogar die Kopp­lung mit HiFi-Geräten an, sodass der CD-Player der Anlage über­flüssig wird.

Unterscheidungs­merkmale der Strea­ming-Ange­bote sind weniger der Preis, sondern mehr die Features, die Verfügbar­keit auf den mobilen End­geräten sowie die einge­schränkte oder werbe­finan­zierte Nutz­barkeit ohne monat­liche Grund­gebühr. Wir haben alle diese Infor­mationen über­sicht­lich für Sie zusammen­gestellt.

Musik-Flat­rates per Strea­ming: Anbieter, Preise & Features

  Aldi Life Musik Amazon Prime Music Amazon Music Unli­mited Apple Music Deezer Google Play Music Napster SoundCloud Spotify TIDAL YouTube Music
Songs 60 Mio. 2 Mio. 50 Mio. 50 Mio. 53 Mio. 40 Mio. 40 Mio. 150 Mio. 40 Mio. 60 Mio. 8)
Kosten  
Web 7,99 7,99 bzw. 69/Jahr 4)

Stud.: 3,99 bzw. 34/Jahr

Mit Prime: 7,99 bzw. 79/Jahr

14,99 bzw. 149/Jahr 2)

Ohne Prime: 9,99
3,99 5)
14,99 2)

Stud.: 4,99

9,99 bzw. 14,99 2)

Stud.: 4,99

kostenlos 1) 9,99
bzw. 14,99 2)
7,95 kostenlos 1)
Go: 5,996)
Go+: 9,997)

Stud.: 4,99

kostenlos 1)
bzw. 9,99
bzw. 14,99 2)

Stud.: 4,99

9,99 bzw. 14,99 2)

Stud.: 4,99

kostenlos 1)
9,99
14,99 2)
Premium 9): 11,99
17,99 2)
Web / Mobil 9,99 bzw. 99,90/Jahr bzw. 14,99 2)

Stud.: 4,99

9,95
Kostenlos-
Test
30 Tage 30 Tage 4) 30 Tage 1 Monat 30 Tage 30 Tage 30 Tage GO: 7 Tage
Go+: 30 Tage
- 10) 30 Tage 1 Monat
Zahl­weise Kreditk., PayPal,
Aldi-Talk-Guthaben, Last­schrift
Kreditk., Last­schrift, Gut­haben Kreditk., Last­schrift, Gut­haben Kreditk., iTunes-Guthaben Kreditk., PayPal, Gut­haben, Rech­nung, Paysafe­card Kreditk., PayPal, Mobil­funk-Rech­nung, Gut­haben­karte Kreditk., Last­schrift Kreditk., PayPal Kreditk., PayPal, Gut­haben Kreditk., PayPal, Gut­haben Kreditk., PayPal, Mobil­funk-Rech­nung, Gutha­benkarte
Mobil-
Nutzung
 
iOS ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja
Android ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja
Windows Phone ja - - - ja - ja - ja - -
Black­berry - - - - ja - - - ja - -
Heim-
Nutzung
 
Browser ja ja ja - ja ja ja ja ja ja ja
Soft­ware ja3) ja ja ja mit Paket
Web / Mobil
- ja ja ja ja -
Offline-
Nutzung
ja3) ja ja ja mit Paket
Web / Mobil
ja ja ja ja, nicht bei kostenlos ja ja
Hard­ware
-unter­stütz.
(Auswahl)
- Samsung 3)
- LG
- Logi­tech
- Philips
- Raum­feld
- Sonos
- Yamaha - Auto
- XBox 360
- Nintendo
- Sonos
- Echo - FireTV - Bose
- Sonos
- Echo - FireTV - Bose
- Sonos
- CarPlay
- Apple Watch
- Apple TV (4. Gen.)
- SmartTVs
- HiFi (u.a. Sonos)
- Auto
- Smart­watch (Apple, Garmin, Android Wear, fitbit)
- - Samsung
- LG
- Logi­tech
- Philips
- Raum­feld
- Sonos
- Yamaha - Auto
- XBox 360
- Nintendo
- Sonos - Chro­mecast - XBox One - Sonos
- div. HiFi
- SmartTVs
- Auto
- PlayStation
- XBox One
- Smart­watch (Apple, Samsung, Garnim)
- div. HiFi - XBox 360
- XBox One
- PlayStation 3 
- PlayStation 4
- Smart-TV
- Chro­mecast
Stand: Juni 2019, Preise in Euro (Kosten pro Monat, soweit nicht anders ange­geben)
1) Mit Werbe­unter­brechungen, teil­weise einge­schränkte Funk­tion, keine Offline-Nutzung.
2) Der Preis gilt für Fami­lien-Abos mit bis zu sechs Personen.
3) Bisher keine Angaben des Anbie­ters dazu, aufgrund der Koope­ration mit Napster wurden dessen Angaben über­nommen.
4) Für Prime-Mitglied­schaft.
5) Nutzung ausschließ­lich über Amazon Echo, begrenzt auf ein Gerät. Keine Offline-Nutzung.
6) SoundCloud Go: Zugriff auf ca. 120 Mio. Tracks, Werbe­frei­heit, Offline-Wieder­gabe.
7) SoundCloud Go+: Zugriff auf ca. 150 Mio. Tracks, Tracks in voller Länge, Werbe­frei­heit, Offline-Wieder­gabe.
8) Aktuell hat YouTube noch keine genauen Zahlen zu den verfüg­baren Tracks veröf­fent­licht.
9) Alle YouTube-Videos werbe­frei sehen.
10) 3-mona­tiger Test­zeit­raum für 0,99 Euro.

Auf rich­tiges System achten

Der Vergleich zeigt: Nicht jeder Anbieter bietet Apps für jedes System an. Hier sollte der Nutzer unbe­dingt darauf achten, dass sein System unter­stützt wird. Sollte der Musik-Fan zu Hause entspre­chende HiFi-Systeme nutzen, empfiehlt sich drin­gend, Anbieter zu verwenden, die auch diese Systeme unter­stützen.

Auch die Ange­bote der Video-on-Demand-Dienste wachsen. Eine Liste der verfüg­baren Video-Strea­ming-Ange­bote finden Sie in einer weiteren Über­sicht.

Teilen (1)

Meldungen zu Musik-Streaming

1 2 3 420 letzte
Bild /