Internet-TV

IPTV: Tarife & Technik für Internet-TV in der Übersicht

Mit IPTV wird die Über­tragung von Fern­sehin­halten über das "geschlos­sene Netz" eines Anbie­ters bezeichnet. Wir zeigen, welche Ange­bote und Tarife es gibt - und was sie kosten.

Für den Begriff IPTV, der zunächst ganz simpel Fern­sehen über das Internet bezeichnet, exis­tieren verschie­dene Defi­nitionen. Eine gängige und sinn­volle Unter­schei­dung ist zunächst die Tren­nung zwischen Strea­ming und IPTV: Mit IPTV wird die Über­tragung von Fern­sehin­halten über ein "geschlos­senes Netz" eines Anbie­ters bezeichnet, bei dem dann dank Quality-of-Service-(QoS)-Mecha­nismen - dem Namen entspre­chend - der TV-Empfang in einer höher­wertigen Qualität möglich ist. Hier können die Inhalte auch nur von den Kunden des jewei­ligen Provi­ders genutzt werden. Das IPTV-Angebot wird via Breit­band-Leitung, also zum Beispiel klas­sischem DSL, VDSL oder Glas­faser reali­siert. IPTV klingt zwar für manchen sicher­lich nach Nutzung am PC, lässt sich aber wie "normales" TV via Kabel, Satellit oder Antenne über den klas­sischen Fern­seher konsu­mieren. IPTV: Angebote und Technik für Internet-Fernsehen in der Übersicht IPTV: Angebote und Technik für Internet-Fernsehen in der Übersicht
Bild: teltarif.de

IPTV-Ange­bote werden von den Netz­betrei­bern dann oft mit weiteren Diensten ange­reichert, so zum Beispiel "Elek­troni­schen Programm­führern" (EPG) oder der Möglich­keit zum zeit­versetzten Abruf von Sendungen. Auch Video-on-Demand-Dienste können auf Basis der IPTV-Technik reali­siert werden, müssen dies aber nicht: Bei anderen Anbie­tern kommen die Inhalte dann "ganz normal" über das Internet, also ohne QoS-Feature. Dies gilt auch für Strea­ming als Pendant zu IPTV: Hiermit sind TV-Inhalte im Netz gemeint, die zumin­dest tech­nisch von jeder­mann empfangbar sind - wenn nicht zum Beispiel durch eine Sper­rung von IP-Adressen der Empfang regional "künst­lich" beschränkt wird.

Fern­sehen und Internet wachsen zusammen

Hier­zulande bieten unter­schied­liche Tele­kommu­nika­tions­unter­nehmen IPTV - das ganze kommt dann in der Regel als Triple-Play-Paket mit Tele­fonie und klas­sischem Internet-Zugang. Damit treten die DSL-Anbieter auf diesem Gebiet in Konkur­renz zu den TV-Kabel-Anbie­tern, die ihrer­seits das Kabel­netz aufrüsten und damit eben­falls TV, Internet und Telefon aus einer Hand bieten.

Reine Internet-Dienste ohne Bindung an einen Provider, die das Live-Fern­sehen im Internet zeigen, verglei­chen wir übri­gens auf einer sepa­raten Ratge­berseite: Zattoo, waipu.tv, TV.de, Joyn, Amazon - Live-TV-Dienste im Vergleich.

Die aktu­ellen IPTV-Ange­bote

Anbieter Tarif Grund­gebühr TV-Sender Online-Video­thek Band­breite
(in MBit/s)
Sons­tiges
Telekom MagentaZuhause S + MagentaTV 1) 39,95 100 2) 50000 Filme und Serien
auf Abruf
16 / 2,4 Pay-TV-Pakete, zeit­versetztes Fern­sehen, Radio­sender, Aufnah­mefunk­tion, 7-Tage-Replay-Funk­tion
MagentaZuhause M + MagentaTV (VDSL) 1) 44,95 50 / 10
MagentaZuhause M + MagentaTV (Fiber) 1) 44,95 50 / 10
MagentaZuhause L + MagentaTV (VDSL) 1) 49,95 100 / 40
MagentaZuhause L + MagentaTV (Fiber) 1) 49,95 100 / 50
MagentaZuhause Speed XL + MagentaTV (Fiber 250) 1) 59,95 250 / 100
MagentaZuhause XL + MagentaTV (VDSL) 1) 59,95 250 / 50
MagentaZuhause XXL + MagentaTV (Fiber 500) 1) 64,95 500 / 200
Voda­fone Internet, Phone & GigaTV DSL 16 44,98 121 3) 6000 Filme, Serien und Doku­menta­tionen
auf Abruf
16 / 1 Pay-TV-Pakete, zeit­versetztes Fern­sehen, Digi­taler Video­rekorder
Internet, Phone & GigaTV DSL 50 49,98 50 / 10
Internet, Phone & GigaTV DSL 100 54,98 100 / 40
Internet, Phone & GigaTV DSL 250 64,98 250 / 40
1&1 1&1 Digital TV 50 39,98 86 4) 6000 Filme, Serien und Doku­menta­tionen
auf Abruf
50 / 10 Pay-TV-Pakete, zeit­versetztes Fern­sehen, Digi­taler Video­rekorder
1&1 Digital TV 100 44,98 100 / 40
1&1 Digital TV 250 49,98 250 / 40
1&1 Glas­faser TV 1000 74,98 1000 / 200
Stand: April 2022, Aktionen nicht berück­sich­tigt
1) Gegen einen monat­lichen Aufpreis von 5 Euro kann dieser Tarif als Premium-Vari­ante mit 50 HD-Sendern gebucht werden.
2) Davon 20 Sender in HD.
3) Davon bis zu 54 Sender in HD.
4) Davon 37 Sender in HD. Gegen einen monat­lichen Aufpreis von 5 Euro können 61 Sender in HD empfangen werden.
In einem weiteren Ratgeber erfahren Sie mehr rund um die erfor­derliche Hard­ware für IPTV und zu verfüg­baren Recei­vern.