TV-Streaming

TV-Plattform Zattoo erweitert SmartTV-Apps

Neuig­keiten von Zattoo: Das Schweizer Unter­nehmen hat die Apps für SmartTV erweitert. Den Privat­sender Eurosport1 gibt es unter­dessen nur noch für zahlende Zuschauer.
AAA
Teilen (5)

Die Schweizer Streaming-Plattform Zattoo hat ihre Smart-TV-Apps für den deutschen Markt umfangreich weiter­entwickelt. Die Veränderungen betreffen Applikationen für Samsung Smart TV, Amazon Fire TV, Xbox One, Android TV und Apple TV. Die aktualisierten Apps ermöglichen laut dem Veranstalter auf immer mehr TV-Geräten ein hoch­wertiges TV-Streaming in mit HD vergleich­barer Qualität. Zattoo will sich hiermit als Alternative zu traditionellen Empfangs­wegen wie Kabel, Satellit oder Antenne positionieren und den Zugang attraktiver und komfortabler machen.

App für Betriebssystem "Tizen" von Samsung

Screenshot von ZattooScreenshot von Zattoo Neu gelauncht wurde zum Beispiel eine App für die seit 2016 produzierten TV-Geräte von Samsung mit dem Betriebs­system Tizen. Damit zählt Zattoo laut eigenen Angaben zu den ersten sender­übergreifenden Apps überhaupt, die auf den neuesten Samsung-Geräten Streaming ermöglichen. Zattoo hat aber auch die App für Samsung-Fernseher der Baujahre 2012 bis 2015, die noch mit dem Betriebs­system Orsay ausgestattet sind, über­arbeitet und ausgebaut.

Für die Xbox One von Microsoft hat Zattoo eine der ersten Apps welt­weit entwickelt, die die neue Universal Windows App in der Spiel­konsole unter­stützt. Diese ermöglicht eine schnelle und einfache Bedienung bei vollem Funktions­umfang mit Fernseh-Guide sowie Replay- und On-Demand-Inhalten.

Gemeinsame App von Zattoo und Amazon Fire TV

Ferner wurde die Zattoo-App für Smart­phones und Tablets mit der App für Amazon Fire TV-Geräte kombiniert. So werde aus zwei Apps eine einzige Applikation. Wenn Kunden Zattoo auf Ihrem Smartphone oder Tablet nutzen möchten, benötigen sie die neue Version der Zattoo Live TV-App. Diese kann unter dieser Adresse herunter­geladen werden. Der Support für die bisherige Version der Zattoo Live TV-App für Smart­phones und Tablets werde beendet. Bereits bestehende Abonnenten der Zattoo Live TV-App für Amazon Fire TV-Geräte müssten nichts weiter tun, wie das Unter­nehmen abschließend mitteilt.

Eurosport1 nur noch für zahlende HiQ-Kunden

Verzichten müssen Zattoo-Zuschauer allerdings künftig auf das kosten­freie Angebot von Eurosport1. Den Sport­sender, der unter anderem künftig die Olympischen Spiele überträgt, gibt es künftig nur noch im kosten­pflichtigen Premium-Angebot HiQ der Online-TV-Plattform. Als Grund gibt Zattoo dabei eine "Lizenz­veränderung" an. Das HiQ-Angebot bei Zattoo kostet 1,59 Euro pro Tag, 9,99 Euro im Monat, 27,99 Euro für drei Monate und 99,99 Euro im Jahr. Damit ist es beispiels­weise teurer als das Angebot freenetTV beim Antennen-TV (DVB-T2) oder HD+ beim Satelliten.

Teilen (5)

Mehr zum Thema Fernsehen