Hybrid-TV

SmartTV: Das sind die Trends auf der Fachmesse Anga Com

Hersteller präsentieren unter anderem neue Hybrid-TV-Geräte
AAA
Teilen

Ohne Hybrid-TV geht es nicht mehr: Diese Message geht von der Fachmesse Anga Com in Köln aus. Zahlreiche Hersteller präsentieren auf der Fachmesse neue Digital­receiver oder Fernseh­geräte. Allen ist eines gemeinsam: Sie besitzen Anbindung an ein internet­basiertes SmartTV-Portal. Doch auch andere innovative Hybrid-TV-Lösungen werden auf der Messe vorgestellt.

Smart Electronic: IPTV- und Hybrid-Receiver

Smart Electronics VX10Der Hybrid-Receiver VX10 von Smart Electronics Der Hersteller Smart Electronic präsentiert im Rahmen seines Auftritts auf der Anga Com in diesem Jahr neue Set-Top-Boxen der Merlin-Serie. Die Boxen Merlin IX01 und Merlin IX10 sind Ergänzungsgeräte und bringen Internet-Angebote direkt auf den Fernsehbildschirm. Das können etwa die Mediatheken der Öffentlich-Rechtlichen sein oder Apps wie Kicker.de oder Bild.de. Der IX01 basiert auf dem Betriebssystem Linux, während der IX10 auf das Betriebssystem Android setzt.

Beide Geräte besitzen Anschlüsse für Perpheriegeräte via USB sowie LAN- und WLAN-Schnittstellen. Zudem stellt Smart mit dem VX10 einen Hybrid-Receiver zum Empfang von Signalen im DVB-S-Modus via Satellit sowie dem firmeneigenen Smart-TV-Portal vor, den es bereits für rund 250 Euro im Fachhandel gibt.

Kathrein Technotrend mit Palette an Hybrid-TV-Geräten

Kathrein Technotrend will auf der Messe gleich eine ganze Palette an neuen Empfangs­geräten präsentieren. Das Portfolio reicht laut Mitteilung des Herstellers von einfachen DVB- und IPTV-Zapping-Boxen mit integrierter Conax-, Verimatrix-, Irdeto- oder Nagravision-Verschlüsselung sowie CI-Plus-Lösung über hybride Receiver für Satelliten- oder Kabelempfang mit SmartTV bis hin zu Personal Video Recordern. Passend dazu stellt Kathrein Technotrend ein zusammen mit dem Partner Foxxum entwickeltes Smart-TV-Portal vor, das Zugriff auf über 250 Applikationen bieten soll.

Neue Fernseher von TechniSat

Techniplus IsioTechniSat bringt die neue TV-Linie
"Techniplus Isio" auf den Markt
Der Dauner Elektronik-Hersteller TechniSat präsentiert auf der Anga Com die neue TV-Geräte-Linie Techniplus Isio. Ab Mitte Juni will der Hersteller Fernseher in Größen von 32, 42, 47 und 55 Zoll in den Handel bringen. Preise hierfür stehen noch nicht fest. Die TV-Geräte verfügen über Triple-Tuner für die Empfangs­wege Satellit, Kabel und DVB-T und bieten zudem Zugriff auf Online-Inhalte wie Mediatheken und Videoportale. Laut Hersteller­angaben sollen die neuen Fernsehgeräte eine Zwischen­bild­berechnung beinhalten, die Bewegungsunschärfen nahezu komplett verschwinden lassen.

net mobile AG mit SmartTV-Bezahllösung via Mobilfunkrechnung

Die net mobile AG ist in diesem Jahr erstmals als Aussteller auf der Anga Com vertreten und will Anbietern von Home-Entertainment-Inhalten eine innovative Smart-TV-Bezahllösung vorstellen. Der neue net-m Payment Service beinhaltet laut Anbieter Online- und Direkt-Bezahlung, SMS-Bezahlung, Voice Payment und weitere alternative Bezahlmethoden. Die Hybrid-TV-Bezahllösung erlaube es Content-Anbietern in SmartTV-Portalen, ihre Inhalte per Mobilfunk-Rechnung oder Prepaid-Karte abzurechnen.

Teilen

Weitere Meldungen von der Fachmesse Anga Com