VoIP

Forscher: Sicherheitslücken in VoIP-Telefonen aufgedeckt

Forscher des Fraun­hofer-Insti­tuts für Sichere Infor­mati­onstech­nologie haben in Internet-Tele­fonen von mehr als 25 Herstel­lern 40 teils gravie­rende Sicher­heits­lücken entdeckt. Drin­gend empfohlen: Firm­ware-Updates der Hersteller instal­lieren.
AAA
Teilen (4)

Sicher­heits­forscher haben in Internet-Tele­fonen von mehr als 25 Herstel­lern 40 teils gravie­rende Sicher­heits­lücken entdeckt. Angreifer könnten über diese Lücken Gespräche abhören, das Telefon außer Betrieb setzen oder sich weiteren Zugriff auf das Heim- oder Firmen­netz­werk verschaffen, mit dem das Telefon verbunden ist, warnt das Fraun­hofer-Institut für Sichere Infor­mati­onstech­nologie (SIT).

Firm­ware-Updates instal­lieren

Sicherheitsforscher warnen vor angreifbaren Internet-TelefonenSicherheitsforscher warnen vor angreifbaren Internet-Telefonen Da die Hersteller der betrof­fenen VoIP-Tele­fone die Schwach­stellen nach Angaben des SIT mitt­lerweile geschlossen haben, sollten Nutzer die von den Herstel­lern bereit­gestellten Firm­ware-Updates drin­gend instal­lieren.

Zwar kommen Tele­fone für die Internet-Tele­fonie (Voice over IP oder VoIP) über­wiegend in Unter­nehmen zum Einsatz. Es gibt aber durchaus auch Selbst­stän­dige oder Privat­leute, die solche Geräte nutzen.

Wie Sie in wenigen Schritten zur Internet-Tele­fonie gelangen, lesen Sie in unserem Ratgeber.

Teilen (4)

Mehr zum Thema VoIP