Tarif-Empfehlungen

Empfehlenswerte Internet-by-Call-Tarife für den Februar

Drei günstige Tarife mit Einheitspreis und Tarifgarantie
Von Paulina Gesikowski
AAA
Teilen

Beim Surfen im Internet über die analoge Telefon- oder ISDN-Leitung der Deutschen Telekom können Internetnutzer mit Internet-by-Call-Tarifen erhebliche Kosten einsparen. Es ist dabei empfehlenswert, Tarife mit einer längeren Gültigkeitsgarantie und Einheitspreisen zu wählen - das ist übersichtlicher und bequemer. Wie gewohnt stellen wir Ihnen zu Monatsbeginn drei empfehlenswerte Internet-by-Call-Tarife für das Internetsurfen in den kommenden Wochen kurz vor.

Der Tarif Flashnet EasyDial (Einwahlnummer 01919 3473) bleibt mit 0,24 Cent pro Minute weiterhin konstant. Der Minutenpreis wird bis zum 28. Februar garantiert und gilt rund um die Uhr. Der Benutzername und das Passwort für die DFÜ-Netzwerkeinstellungen lauten jeweils "easysurf".

Ebenfalls bis zum 28. Februar konstant bleibt der Internet-Zugang Yooline Best (01919 3590) des Providers avivo. Es gilt ein Rund-um-die-Uhr-Preis von 0,32 Cent pro Minute. Als Benutzername und Passwort müssen die Nutzer das Kennwort "online" eingeben. Verbindungsentgelte, teure Nebenzeitfenster oder Mindestumsätze gibt es in diesem Tarif nicht.

Eine längere Bestandsgarantie bis zum 30. April hat der Anbieter KlaTro für den Zugang Gold (4353) ausgesprochen. Hier zahlt der Nutzer bis zu diesem Zeitpunkt einen einheitlichen Minutenpreis von 0,64 Cent bei Abrechnung im Minutentakt. Benutzername und Passwort lauten hierfür jeweils "empornet".

Nach Ablauf des Preisversprechens können die Entgelte unter Umständen deutlich ansteigen. Deshalb sollten sich die Nutzer vor jeder Surfsession über die aktuellen Preise der Schmalband-Zugänge informieren. Mit unserem Internet-Tarifrechner können weitere günstige Einwahlangebote ermittelt werden.

Teilen