Neue Chips

Intel: Neue Atom-Prozessoren für mobile Geräte

Intel stellte auf dem Mobile World Congress eine Reihe neuer Atom-Prozessoren für mobile Geräte vor. Der Hersteller betont, "konfliktfreie Materialien" dafür zu verwenden.
Von dpa / Marie-Anne Winter
AAA
Teilen

Intel will weiter Fuß im Smartphonemarkt fassen und hat auf dem Mobile World Congress die neue Atom-x3-Prozessor-Serie vorgestellt. Die Chips mit 3G- und LTE-Verbindung sollen vor allem in günstigen Smartphones zum Einsatz kommen. Unternehmen wie Asus und Jolla sollen noch in diesem Jahr erste Geräte mit den neuen Atom-Prozessoren auf den Markt bringen.

Intel: Neue Atom-Prozessoren für Mobilgeräte.Intel: Neue Atom-Prozessoren für Mobilgeräte. Für hochpreisigere Mobilgeräte zeigt Intel die Atom x5- und x7-Serie mit 14-Nanometer-Fertigungstechnik. Sie sollen in Tablets und kleinen Notebooks zum Einsatz kommen. Erste Geräte sollen bis zum Sommer verfügbar sein. Damit gilt nun auch bei den Mobilprozessoren von Intel eine ähnliche Klassifizierung wie schon bei den Core-i-Chips.

Nach Unternehmensangaben sind die neuen Prozessoren mit "konfliktfreien Materialien" hergestellt. Rohstoffe wie Zinn, Tantal, Wolfram und Gold stammen demnach nicht aus Minen in der Demokratischen Republik Kongo.

Teilen

Mehr zum Thema Intel