Chips

Intel präsentiert neuen Netbook-Prozessor Atom N450

Zudem zwei neue Desktop-Atom-Prozessoren
Von Ralf Trautmann
Kommentare (112)
AAA
Teilen

Der Chip-Riese Intel hat jetzt neue Atom-Prozessoren für Netbooks und Desktop-PCs vorgestellt. Für die kleinen Laptops kommt bald neu der Ein-Kern-Prozessor Atom N450 auf den Markt, zudem gibt es den passenden NM10 Express Chipsatz. Für den Einbau in günstige Desktops indes kommen die beiden Chip-Modelle D410 - ebenfalls ein Ein-Kerner - und der Dual-Core-Prozessor D510, für die ebenfalls der NM10-Chipsatz vorgesehen ist. Bisher wurde die neue Atom-Plattform unter dem Namen Pine Trail gehandelt. Alle drei Atom-Prozessoren sind in 45nm-Bauweise gefertigt und mit 1,66 MHz getaktet. Der N450 und der D410 kommen mit 512 KB Cache, der D510 mit 1 MB.

Intel® Atom™ Processor N450 for netbooksIntel® Atom™ Processor N450 für Netbooks Besonderheit der neuen Atom-Prozessoren ist, dass Memory Controller und Grafik in den Chip integriert sind - laut Intel ein Novum im Bereich der x86-Prozessoren. Die neue Netbook-Plattform soll eine um rund 20 Prozent gesteigerte Leistung im Vergleich zur ersten Atom-Generation bringen und sich kostenreduziert produzieren lassen, anderseits aber höhere Akkulaufzeiten und kleinere Systeme ermöglichen: Sie braucht laut Intel rund 60 Prozent weniger Platz im Endgerät, Atom-Prozessor und Chipsatz sollen zusammen lediglich sieben Watt verbrauchen. Offenbar wird die neue Plattform ab 4. Januar verfügbar sein, Chip-Preise hat Intel zunächst nicht genannt.

Teilen