Schwerpunkt Auto & Kommunikation Cockpit

Schlaues Auto: Infotainmentsysteme im Wandel der Zeit:

In vielen neuen Autos steckt ein Info­tain­ment­system mit Display, umfas­sender Konnek­tivität und schlauer Soft­ware. Wir beleuchten dessen Werde­gang.

Heutige Auto­mobil-Cock­pits sind komplexe Schnitt­stellen für den Fahr­kom­fort, die Sicher­heit und die Unter­hal­tung. Bis zum jetzigen Stand der Technik war es ein weiter Weg, dessen wich­tigsten Meilen­steine wir mit diesem Artikel doku­men­tieren wollen. Die Odyssee bis hin zu den modernen Fahr­zeug-Schalt­zen­tralen begann vor rund 35 Jahren. Zu diesem Zeit­punkt gab es einen ersten Gehver­such, der als Vorreiter für heutige Info­tain­ment­sys­teme ange­sehen werden kann. Essen­zielle Errun­gen­schaften waren die Einfüh­rung wich­tiger Schnitt­stellen wie GPS und LTE. Es folgten Handy-Vernet­zungen wie CarPlay und Android Auto.

Info­tain­ment­system: Das Herz­stück schlauer Autos

Anfang der 80er Jahre sorgte ein gewisser Pontiac Fire­bird Trans Am mit dem Namen K.I.T.T. in der Action­serie Knight Rider durch seine KI für Staunen. Heut­zutage können wir tatsäch­lich mit unseren Fahr­zeugen reden. Die Evolu­tion der Sicher­heits­funk­tionen, Unter­hal­tungs­fea­tures, Konnek­tivität, Displays und Soft­ware machte inner­halb der letzten 35 Jahre große Fort­schritte. Wir haben einen Roadtrip über die Daten­auto­bahn des World Wide Web zurück­gelegt und präsen­tieren Ihnen große Meilen­steine der Info­tain­ment­sys­teme.

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum jeweils nächsten Abschnitt.

Historie der Infotainmentsysteme
vorheriges nächstes 1/9 – Fotos: teltarif.de/Testla/Ingram Image, Montage: teltarif.de
  • Historie der Infotainmentsysteme
  • Infotainmentsystem des Riviera
  • iDrive (1. Generation)
  • Das erste 3G-Auto
  • Auto mit USB-Infotainmentsystem

Mehr zum Thema Auto