Einkaufserlebnis

Volle Netzversorgung im Einkaufszentrum

Seit 2006 versorgen die Mobilfunker die Hamburger Europa Passage bis in den tiefsten Keller. Telefónica gab uns Einblicke.
Aus dem Hamburger Einkaufstempel berichtet
AAA
Teilen (10)

Paradiesisches Einkaufszentrum

Nach unserer Expedition in den Hamburger Untergrund begaben wir uns in das Einkaufszentrum Europa Passage, das mitten in Hamburg am Ballindamm zwischen Jungfernstieg und Rathausmarkt liegt. Dieses Einkaufszentrum besteht aus Geschäften und Cafés aller Art, dazu kommen noch viele Büros, es ist also den ganzen Tag stark besucht. Unter dem Center befindet sich ein riesiges Parkhaus, das sich über sechs (!) Parkdecks unter einem Kellergeschoss erstreckt. Alle Ebenen sind mit Mobilfunk von Telekom, Vodafone und Telefónica-o2 versorgt. Wir haben das überprüft.

Das Einkaufszentrum Europa Passage am Ballindamm wird von der ECE betrieben.
1/7 – Foto: Picture Alliance / dpa
  • Das Einkaufszentrum Europa Passage am Ballindamm wird von der ECE betrieben.
  • Die Anbindung der Mobilfunkstationen erfolgt über Glasfaser.
  • Hinter dem Patchfeld der Firma Spinner befinden sich handgearbeitete Bandfilter. Dies ist eine komplexe Massanfertigung und kostet alleine soviel wie eine Komfortlimousine oder ein flotter Sportwagen.
  • Wenn man genau zur Decke schaut, sieht man die Indoor/Inhouse Antennen der Mobilfunker.
  • Ob Telefonica Einfluss auf die Stockwerksbezeichnungen im Hamburger Einkaufszentrum hatte, ist nicht überliefert.
Teilen (10)

Mehr zum Thema Breitband-Internet