Marketplace

ICQ, AIM, GoogleTalk und Facebook für Windows Phone

Immersion IM im Windows Marketplace for Mobile erhältlich

Multimessenger für das Windows Phone Multimessenger für das Windows Phone
Foto: teltarif
Microsoft will noch in diesem Monat weitere Details zu den Zukunftsplänen für das Windows Phone verraten, nachdem zahlreiche Einzelheiten - wie berichtet - bereits im Vorfeld durchgesickert sind. Für den 24. Mai hat der Software-Konzern zu einem Presse-Event eingeladen, auf dem Neuerungen rund um das Mango-Update bekanntgegeben werden sollen. Damit kommt Microsoft Apple zuvor, das erst Anfang Juni Details zur Zukunft des iOS-Betriebssystems für iPhone und iPad verraten will.

Multimessenger für das Windows Phone Multimessenger für das Windows Phone
Foto: teltarif
Eines der bereits bekannten neuen Features beim Windows Phone ist die Integration des Windows Live Messengers ins Betriebssystem. Der Microsoft-Dienst soll Bestandteil des Kontakte-Hubs werden. Bislang ist man zur Nutzung von Instant Messengern noch auf Software externer Anbieter angewiesen, die im Windows Marketplace for Mobile heruntergeladen werden können.

Gab es bislang schon Messenger für MSN und Yahoo!, GoogleTalk/Jabber und den Facebook-Chat, so hatten Nutzer von ICQ und dem AOL Instant Messenger nach einem Wechsel zum Windows Phone das Nachsehen. Lediglich über Jabber-Transports konnten diese Instant Messenger genutzt werden. Die großen Multimessenger-Anbieter halten sich bei der Windows-Phone-Plattform bislang zurück. Einzig IM+ ist angekündigt, aber noch immer nicht verfügbar.

Immersion IM: Vollversion für 1,99 Euro erhältlich

Neu im Windows Marketplace for Mobile ist nun Immersion IM, ein bislang unbekannter Multimessenger, der zurzeit nur für das Windows Phone zur Verfügung steht. Es gibt eine kostenlose Testversion, mit der sich jedoch nur ein Chat-Account nutzen lässt. Wer Immersion IM dauerhaft und für mehrere Communities einsetzen möchte, muss die für 1,99 Euro erhältliche Vollversion erwerben.

Aktuell unterstützt der neue Messenger ICQ und AIM, GoogleTalk und den Facebook-Chat. Der Anbieter hat bereits angekündigt, in Zukunft auch den Windows Live Messenger und den Yahoo! Messenger zu integrieren. Damit wären praktisch alle wichtigen Messaging-Plattformen mit Immersion IM nutzbar. Allerdings gibt es noch keine Informationen dazu, wann ein entsprechendes Update zur Verfügung steht.

Eingehende Nachrichten auch bei geschlossenem Programm

Für den Kaufpreis von 1,99 Euro verspricht der Anbieter einen Server, der die Verbindung zu den genutzten Messaging-Diensten auch dann aufrechterhält, wenn die Software geschlossen ist. Auf dem Handy-Display sollen die Nutzer dann über eingehende Chat-Mitteilungen informiert werden.

Änderungen könnten sich nach dem Herbst-Update für das Betriebssystem ergeben. Sobald Windows Phone 7.5, wie die Firmware dann heißen soll, verfügbar ist, wird auch echtes Multitasking unterstützt. Das dürfte die Programmierung von Instant-Messaging-Programmen für die mobile Microsoft-Plattform deutlich erleichtern.

Weitere Meldungen zu Windows Phone 7