IFA

Toshiba: Per Google Assistant den Fernseher steuern

Auf der diesjährigen IFA stellt der Elektronikhersteller Toshiba viele neue TV-Geräte vor. Es gibt nicht nur OLED-Geräte, sondern auch ein Modell mit Spracherkennung.
AAA
Teilen (2)

Der Elektronikhersteller Toshiba stellt auf der IFA 2018 in Berlin neue TV-Geräte vor. Dabei handelt es sich neben Oberklasse-Modellen mit OLED-Bildschirm, einem hochauflösenden 8K-Gerät auch um Android-basierte Fernseher, die sich über den Google Assistant per Sprachsteuerung bedienen lassen.

Toshiba bringt voraussichtlich 2019 ein neues Android-TV-Gerät auf den Markt.
Toshiba bringt voraussichtlich 2019 ein neues Android-TV-Gerät auf den Markt.

Android TV und Amazon Alexa

Dabei handelt es sich um ein 55-Zoll-Gerät, das mit dem Betriebssystem Android TV ausgestattet ist. Über den integrierten Google Assistant lässt sich so nicht nur das TV-Gerät per Sprachbefehl steuern, sondern es können auch kompatible Smart-Home-Geräte damit gesteuert werden. Schaut der Nutzer beispielsweise einen Film, muss dieser nicht unterbrochen werden, um das Umgebungslicht zu dimmen. Der Sprachbefehl wird im Hintergrund verarbeitet.

Ebenfalls implementiert ist die Chromecast-App. Damit kann der Nutzer vom mobilen Gerät aus zum Beispiel Fotos und Videos aus seiner Bibliothek auf den Fernseher bringen. Außerdem ist das Feature Amazon Dash integriert. Das TV-Gerät überprüft von selbst die Batteriekapazität der Fernbedienung und kann bei geringer Ladung per Amazon Dash beim Online-Versandhändler Amazon Batterien nachordern. Das TV-Gerät soll voraussichtlich 2019 erscheinen.

Im nächsten Jahr sollen sich laut Hersteller die meisten OLED-, 4K- und Full-HD-Smart-TVs von Toshiba per Sprachbefehl steuern lassen. Die Sprachkontrolle soll über Amazons Sprachassistent Alexa funktionieren.

8K-TV von Toshiba für den europäischen Markt.
8K-TV von Toshiba für den europäischen Markt.

8K-TV für Europa

Für den europäischen Markt hat Toshiba ein TV-Gerät mit 8K-Auflösung vorgestellt. Die Display-Größe ist 65 Zoll groß. Die Auflösung liegt entsprechend bei 7680 x 4320 Pixeln. Preise und genaue Verfügbarkeit hat der Hersteller noch nicht verraten.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Fernsehen