Vorschau

Trends und Highlights der IFA 2017

In einem Monat - am 1. September - startet die IFA in Berlin. Wie jedes Jahr kursieren schon im Vorfeld zahlreiche Gerüchte und Ankündigungen. Wir sagen Ihnen, welche Highlights wir erwarten.
AAA
Teilen (30)

Das erwartet uns auf der IFA 2017Das erwartet uns auf der IFA 2017 Die IFA steht vor der Tür, und auch in diesem Jahr ist teltarif.de mit mehreren Redakteuren auf dem Messegelände in Berlin unterwegs und berichtet über neueste Trends, Innovationen und technische Highlights von der Consumer-Electronics-Messe. Erste Gerüchte über neue Smartphone-Flaggschiffe, mit denen Sie vielleicht schon zur IFA auf Tuch­fühlung gehen können, sind bereits im Umlauf. Außerdem erwarten uns viele Neuerungen im Bereich der Heimvernetzung.

IFA 2017: Smartphone-Highlights und smarte Gadgets

Eine Woche vor der IFA am 23. August stellt Samsung das Galaxy Note 8 in New York vor. Ob das mit Spannung erwartete Phablet auch in Berlin präsentiert wird, ist ein noch gut gehütetes Geheimnis - und falls doch, ist noch völlig ungewiss, ob Messebesucher es überhaupt zu Gesicht bekommen werden. In den vergangenen Jahren gab es auf der IFA bei exklusiven Samsung-Neuvorstellungen nur einen limitierten Zugang für Presse und Fachpublikum. Auch weiterhin ranken sich Release-Gerüchte um das erste faltbare Samsung Galaxy X. Bereits zwei Tage vor dem Messe-Start, am 30. August, wird die Smartwatch Samsung Gear S4 vorgestellt. Außerdem bedient Samsung mit seinem neuesten Modell der Gear VR auch in diesem Jahr das Trendthema Virtual Reality.

Bilder-Leak: So könnte das Samsung Galaxy Note 8 aussehen
Bilder-Leak: So könnte das Samsung Galaxy Note 8 aussehen
Direkte Konkurrenz droht möglicherweise von LG. Im Rahmen eines Events am 31. August, also ebenfalls im Vorfeld der IFA, wird der südkoreanische Hersteller aller Voraussicht nach sein neuestes High-End-Smartphone mit flexiblem OLED-Display vorstellen: das LG V30. Flankiert wird das potenzielle Highlight wahrscheinlich von einem sehr viel weniger prestigereichen Mittelklasse-Smartphone der Q-Reihe, dem LG Q6. Die auch als "Mini LG G6" bezeichnete, abgespeckte Variante des LG-Flaggschiffs G6 kommt mit Full-Vision-Display und LTE.

Auch Sony wird auf der IFA voraussichtlich mit drei neuen Topmodellen aufwarten, die bereits Android 8.0 O und Bluetooth 5.0 an Bord haben sollen: Neben dem 5 Zoll großen Mittelklasse-Handy Xperia X1 sowie dem mit 5,2 Zoll noch etwas größeren Xperia XZ1 könnte sich insbesondere das Xperia XZ1 Compact als viel­versprechen­des High-End-Gerät im Mini-Gewand entpuppen.

Heimvernetzung: FRITZ!Box, Smart Home und intelligente Haushaltsgeräte

Bei AVM steht alles im Zeichen von Mesh-Netzwerken, die für noch stabileres und schnelleres WLAN im Heimnetzwerk sorgen sollen. Die entsprechende FRITZ!OS-Laborversion sowie aktuelle FRITZ!-Produkte wurden bereits auf der IFA-Preview vorgestellt: Neben den DSL- und Kabelroutern FRITZ!Box 7590 und 6590 Cable sowie dem Powerline-Adapter FRITZ!Powerline 1260E soll die FRITZ!App WLAN - eine neue Android-App zur Geschwindigkeitsmessung bei mobilen Geräten im Funknetz - im Fokus stehen.

Konzeptuelle Darstellung eines FRITZ! WLAN-Mesh-Netzwerks
Konzeptuelle Darstellung eines FRITZ! WLAN-Mesh-Netzwerks

Spannend wird auch, was in diesem Jahr im Bereich Smart Home für Neuheiten an den Start gehen: Zahlreiche Aussteller präsentieren Steuerungstechnik für Licht, Strom, Klima und Sicherheit in den eigenen vier Wänden. Wir haben uns im Vorfeld bereits das neueste WLAN-Überwachungsequipment, die Smartfrog Cam, genauer angeschaut. Bei den smarten Haushaltsgeräten ist auch wieder Samsung mit dabei und präsentiert unter anderem seinen intelligenten Kühlschrank Family Hub 2.0. Ebenso werden Marktführer wie Siemens, Miele und Bosch mit ihren neuesten Entwicklungen aufwarten. Und sogar der bisher eher für Mäuse, Tastaturen und Webcams bekannte Hersteller Logitech will sich der Zukunft des vernetzten Zuhauses widmen.

Intelligente Haushaltsgeräte von Samsung: FamilyHub 2.0 und der POWERstick VS8000
Intelligente Haushaltsgeräte von Samsung: FamilyHub 2.0 und der POWERstick VS8000

Was tut sich bei den Telekommunikationsanbietern?

Selbstverständlich werden wir auch in diesem Jahr ein Augenmerk auf den Telekommunikationsmarkt werfen: Bei der Telekom könnte es Änderungen geben in den Entertain-Angeboten sowie den MagentaEins-Tarifen, und es werden Nachbesserungen in den Mobilfunktarifen erwartet (zum Beispiel durch mehr Datenvolumen) - genaueres erfahren wir aber erst zum Start der IFA am 1. September. Vodafone ist auf der IFA voraussichtlich nur im kleinen Rahmen vertreten und will auf große Präsentationen verzichten. Ob Telefónica dabei sein wird, ist noch nicht bekannt.

Auch in den nächsten vier Wochen werden wir Sie über Gerüchte und Ankündigungen im Vorfeld der IFA auf dem Laufenden halten und berichten live von der Messe: Alle News finden Sie auf unserer aktuellen Übersichtsseite zur IFA 2017.

Teilen (30)

Mehr zum Thema IFA