Themenmonat IFA&Konvergenz Ausblick

Das werden die Highlights der IFA 2009

Neuheiten bei Navis, Netbooks sowie Internet und TV
Von Steffen Herget

Morgen Abend beginnen die Presse-Tage der IFA 2009 in Berlin, am 4. September öffnen sich dann die Tore für den Publikumsverkehr. Auf der weltgrößten Messe für Consumer Electronics werden die Hersteller auch in diesem Jahr wieder viele Neuheiten präsentieren. Die thematischen Schwerpunkte der diesjährigen IFA liegen neben Geräten der Haushaltelektronik und der sogenannten Weißen Ware, bei Navigationslösungen, Netbooks sowie der Verschmelzung von TV und Internet.

Neue PNDs sowie Navi-Software für das iPhone

Navigationsgeräte waren in den letzten Jahren auf der IFA stets ein wichtiges Thema, und auch in diesem Jahr werden wieder einige Neuheiten erwartet. Im Bereich der PNDs etwa wird Medion seine Neues Navi: Medion GoPal P4445 Neues Navi: Medion GoPal P4445
Bild: Medion
neuen Modelle in Berlin der Öffentlichkeit präsentieren. Dabei setzt der Hersteller auf je eine Produktlinie für Einsteiger und Profis, bei den High-End-Modellen wachsen die Bildschirme auf bis zu 4,7 Zoll in der Diagonalen an.

Aber auch die anderen Navigationsspezialisten zeigen ihre Entwicklungen, Navigon beispielsweise stellt seine Navi-Software sowohl für das Apple iPhone, aber in Zusammenarbeit mit T-Mobile auch für Smartphones mit den Betriebssystemen Windows Mobile und Android vor. Die neue Version des bekannten MobileNavigator weist dabei viele Komfortmerkmale wie Fahrspurassistent, 3D-Ansicht oder einen Nachtmodus auf. Konkurrent Falk präsentiert mit dem F12 sein neues Flaggschiff. Das F12 kommt mit mehr Speicher, schnellerem Prozessor und einer realitätsnahen Ansicht von markanten Gebäuden daher. Solche Gebäude und Sehenswürdigkeiten können auf dem Touchscreen angeklickt werden, um weitere Informationen dazu abzurufen. Ebenfalls auf der IFA vertreten sind TomTom und Garmin.

Kommen neue Ion-Netbooks?

Im Bereich der Netbooks sind einige führende Hersteller wie Acer, Lenovo, Samsung und LG auf der IFA präsent, Platzhirsch Asus dagegen hat auf eine Teilnahme verzichtet. Spannend dürfte sein, ob die Hersteller Modelle mit dem neuen Ion-Chip von Nvidia vorstellen. Samsung dürfte das N510 vorstellen, von Sony wird das erste Vaio-Netbook mit 10-Zoll-Display zu sehen sein.

Was aus dem Bereich der Konvergenz und von Handy-Herstellern sowie Providern zu erwarten ist, lesen Sie auf der nächsten Seite.

1 2

Weitere Artikel zur IFA 2009