Chatten

Instant Messenger ICQ für Windows Mobile erhältlich

Original-Software von AOL steht zum kostenlosen Download bereit
AAA
Teilen

Der von AOL betriebene Instant Messenger ICQ ist jetzt auch für Smartphones und Pocket-PCs mit Windows-Mobile-Betriebssystem erhältlich. Bislang konnte ICQ auf Windows-Mobile-Handhelds bereits mit Fremd-Software wie Nimbuzz, Palringo oder Fring genutzt werden. Jetzt steht auch ein von AOL veröffentlichtes Original-Programm zur Verfügung. ICQ für Windows Mobile
Foto: AOL

Der Original-Client eines Instant Messengers ist vor allem dann von Vorteil, wenn der Anbieter seine Übertragungsprotokolle ändert. Fremd-Software-Anbieter müssen ihre Multi-Messenger oft anpassen. Das kann einige Stunden bis mehrere Tage dauern und in der Zwischenzeit ist die jeweilige Chat-Community nicht nutzbar. Die Original-Software funktioniert im Normalfall ohne Einschränkungen weiter.

Die neue kostenlose ICQ-Software ist bislang ausschließlich in englischer Sprache nutzbar. Sie funktioniert unter Windows Mobile 5, 6 und 6.1. AOL hat eine CAB-Datei zum Download [Link entfernt] bereitgestellt, die direkt auf das Smartphone oder den Pocket-PC geladen und dort installiert werden kann. Danach müssen nur noch die Benutzer-Daten des eigenen ICQ-Accounts eingegeben werden, um den Instant-Messenger zu nutzen.

Benutzerdaten lassen sich abspeichern

Auf Wunsch lassen sich die ICQ-Nummer und das Passwort abspeichern, so dass diese nicht bei jedem Programmstart erneut eingegeben werden müssen. Außerdem lässt sich einstellen, dass die Anmeldung im Unsichtbarkeitsmodus erfolgen soll. Wir haben die Software einem kurzen Test unterzogen. Dabei funktionierte ICQ für Windows Mobile ohne Probleme. Der Client lässt sich auch im Hintergrund betreiben und über eingehende Chat-Mitteilungen kann sich der Nutzer durch ein akustisches Signal informieren lassen.

Für die Verwendung des ICQ-Clients ist es nach AOL-Angaben unerheblich, ob ein Gerät mit Touchscreen oder ein rein tastaturbasierter Handheld genutzt wird. Über Software-Aktualisierungen kann man sich automatisch informieren lassen. Derzeit ist das Tool noch auf der AOL-Beta-Central-Seite zu finden, so dass baldige Updates durchaus wahrscheinlich sind. Wünschenswert wäre unter anderem eine mehrsprachige Version.

Auch AIM für Windows Mobile kostenlos erhältlich

Neben ICQ betreibt AOL mit AIM noch einen weiteren Instant Messenger. Auch dieser ist für mobile Endgeräte mit Windows-Mobile-Betriebssystem kostenlos erhältlich. Darüber hinaus gibt es von Skype eine Original-Software für Handhelds mit dem mobilen Microsoft-Betriebssystem. Der Windows Live Messenger ist Bestandteil von Windows Mobile.

Teilen

Weitere Artikel zum Handy-Betriebssystem Windows Mobile