Nachgefragt

Kostenloses ICE-WLAN auch im Ausland: So wird es gemacht

Nutzt die Deutsche Bahn die EU-Roaming-Verordnung, um des ICE-WLAN auch im Ausland anzubieten? Wir haben bei der Bahn nachgefragt. Für dieses Jahr sind noch weitere Länder geplant.
AAA
Teilen (13)

Seit Anfang dieses Jahres hat die Deutsche Bahn ihre WLAN-Hotspots technisch auf neue Beine gestellt. Die Deutsche Telekom wurde als einziger System­lieferant abgelöst: Durch den schwedischen Anbieter Icomera. Er bündelt die Mobilfunk­netz­kapazität von Telekom, Vodafone und Telefónica, erhöht so die Gesamt­performance und die Zufriedenheit der Nutzer. Seit einigen Tagen funktioniert das kostenlose WLAN auch, wenn der ICE im Ausland fährt. Doch wie geht das technisch? Wird hier die neue EU-Roaming-Verordnung ausgenutzt? Wir haben bei der Bahn nachgefragt.

So funken die WLAN-Router im Ausland

Kostenloses WLAN im ICE - auch im AuslandKostenloses WLAN im ICE - auch im Ausland Die Tatsache, dass in jedem Router drei SIM-Karten von drei deutschen Anbietern betrieben werden, könnte den Verdacht nachlegen, dass diese Karten sich schlicht das EU-Roaming zu Nutze machen. Das ist jedoch nicht der Fall, wie uns ein Sprecher der Deutschen Bahn auf Nachfrage mitteilte. "Die Router verfügen für die ausländischen Strecken­abschnitte über entsprechende lokale SIM-Karten", teilte uns der Sprecher mit.

Bei Ersatzzügen, die ins Ausland fahren, könnte das theoretisch dazu führen, dass im Ausland dann kein WLAN verfügbar ist, da die Router nicht mit den entsprechenden SIM-Karten ausgestattet sind. Tatsächlich haben aber nicht alle Züge der Deutschen Bahn auch eine Zulassung für das Ausland. Vielmehr haben einige der Züge Zulassungen für bestimmte Länder, andere Züge für andere Länder. So benötigt in der Konsequenz beispiels­weise ein Zug, der nur für Deutschland und die Schweiz eine Zulassung hätte, eine SIM-Karte für die Niederlande - er darf und kann hier ohnehin nicht fahren.

Weitere Länder noch in diesem Jahr

Wie berichtet, bietet die Deutsche Bahn das kostenlose WLAN jetzt auch in Frankreich und den Niederlanden an. Die ICE-Züge der Bahn fahren aber auch in andere Länder. "Noch im Jahr 2017 wollen wir auf weiteren inter­nationalen Strecken WLAN anbieten. Details dazu kann ich Ihnen jedoch noch nicht nennen", heißt es hierzu vom Bahnsprecher.

Teilen (13)

Mehr zum Thema Deutsche Bahn