Pager

Pager günstig anrufen

In Deutsch­land gibt es mit e*message noch einen Anbieter, der mit den Produkt­schienen e*Cityruf und e*Skyper Funk­rufe anbietet. Funk­rufe werden auf Pagern empfangen. Dabei handelt es sich um Ziga­retten­schachtel große Geräte, die ledig­lich empfangen aber nicht senden können.
Von Thorsten Neuhetzki / Jochen Kleucker
AAA
Teilen (16)

In Deutsch­land gibt es mit e*message noch einen Anbieter, der mit den Produkt­schienen e*Cityruf und e*Skyper Funk­rufe anbietet. Funk­rufe werden auf Pagern empfangen. Dabei handelt es sich um Ziga­retten­schachtel große Geräte, die ledig­lich empfangen aber nicht senden können. Ange­rufen werden können sie über verschie­dene Rufnum­mern­gassen. Jeder Pager hat mehrere Vorwahl­nummern. Diese unter­scheidet sich je nachdem, ob der Anrufer seine Nach­richt per Eingabe über die Tele­fontas­tatur oder per Operator über­mitteln möchte. Je nach Rufnum­mern­gasse unter­scheidet sich auch der dazu­gehö­rige Tarif.

Nur einige wenige Call-by-Call-Anbieter vermit­teln zu diesen Rufnum­mern­gassen, die zwar im Nummern­bereich 016 liegen, jedoch abrech­nungs­tech­nisch nichts mit Mobil­funk­rufnum­mern zu tun haben. Einige der Rufnum­mern werden im soge­nannten Blocktarif, das heißt pro Anruf, berechnet, andere pro Minute.

Rufnum­mern­gasse Kosten aus dem
Telekom-Fest­netz
Zweck der Nummer
0164 Mo-Fr 9 bis 18 Uhr:
6,2 Ct / 20 Sek. (18,6 Ct / Min)
rest­liche Zeit:
6,2 Ct / 30 Sek. (12,4 Ct / Min)
Tonruf e*Cityruf
01680 30,7 Cent pro Anruf Tonwahl e*Cityruf
01681 Mo-Fr 9 bis 18 Uhr:
73,5 Cent pro Anruf
rest­liche Zeit:
49 Cent pro Anruf
Tonwahl e*Cityruf
01682 bis 89 Mo-Fr 9 bis 18 Uhr:
6,2 Ct / 20 Sek. (18,6 Ct / Min)
rest­liche Zeit:
6,2 Ct / 30 Sek. (12,4 Ct / Min)
Tonwahl e*Cityruf
01690 bis 91 Modem e*Cityruf
01692 bis 93 49 Cent pro Anruf Modem e*Skyper
016951 bis 52 6,2 Cent pro 5 Sekunden
(74,4 Cent pro Minute)
Operator e*Cityruf
016953 122,5 Cent pro Anruf Operator e*Skyper
01696 49 Cent pro Anruf Operator e*Cityruf
01699 122,5 Cent pro Anruf Operator e*Cityruf
Stand: Januar 2020

Über Call-by-Call-Anbieter kann das Anrufen der Paging-Zugangs­nummern güns­tiger, aber auch deut­lich teurer sein. Über einige Call-by-Call-Anbieter sind die Rufnum­mern­gassen erreichbar. Jedoch haben Recher­chen ergeben, dass diese oftmals gar nicht über diese Rufnum­mern­gassen Bescheid wissen. Auch ist ihnen oftmals unbe­kannt, wie die Gespräche berechnet werden. Für Anrufe vom Mobil­funk gelten abwei­chende Tarife. Diese erfahren Sie in unseren Info­seiten zu Sonder­rufnum­mern­kosten für Vertrags­kunden und Prepaid-Kunden.

Teilen (16)

Meldungen zum Thema Sonder­rufnum­mern