Update-Welle

Huawei: Diese 33 Handy-Modelle erhalten eine EMUI-10-Beta

Huawei lädt zum Beta-Test von Android 10 (EMUI 10) für 33 seiner Smart­phones ein. Unter­teilt in eine offene und eine geschlos­sene Test­phase, die spätes­tens bis zum Jahres­ende starten.
AAA
Teilen (8)

Huawei lässt sich unter dem Druck der USA nicht beirren und arbeitet weiterhin fleißig an seinen Android-10-Updates. Eine detail­lierte Liste mit Mobil­geräten des haus­eigenen Port­folios sowie der Unter­marke Honor zeigt die Art und den Termin der Beta-Tests. Insge­samt nehmen 33 Mobil­geräte an der Erpro­bungs­phase von EMUI 10 teil. Je nach Smart­phone vari­iert der Zeit­punkt für den Start der offenen bezie­hungs­weise geschlos­senen Beta. Die offene Test­phase beginnt mit einem Update für das Huawei P30 und das Huawei P30 Pro Mitte Oktober.

Huawei mit trans­parentem Plan für die Android-10-Betas

Der Beta-Test von EMUI 10 beehrt viele Huawei-Smartphones
Der Beta-Test von EMUI 10 beehrt viele Huawei-Smartphones
Vorige Woche gaben wir die ersten acht Smart­phones bekannt, welche für das EMUI-10-Beta-Programm zuge­lassen sind. Zeit­räume, weitere unter­stützte Modelle und deren Art der Betei­ligung blieb uns der Hersteller schuldig. Im chine­sischen Forum Weibo veröf­fent­lichte Huawei nun einen umfas­senden Plan. Bis zum Jahres­ende dürfen Besitzer von 33 Smart­phones der Marken Huawei und Honor einen Blick auf Android 10 in Form der Benut­zerober­fläche EMUI 10 werfen. Zunächst listen wir die Modelle samt Termin auf, für die eine offene Beta ange­dacht ist.

  • Huawei P30 / P30 Pro (Mitte Oktober)
  • Huawei Mate 20 / Mate 20 Pro / Mate 20X (4G) / Mate 20 RS Porsche (Ende Oktober)
  • Honor 20 / Honor 20 Pro / Honor V20 / Honor Magic 2 (Ende Oktober)
  • Huawei Enjoy 8s / P Smart+ 2019 (Mitte November)
  • Honor 10 Youth Edition / Honor 20i (Mitte November)
  • Huawei Mate 10 / Mate 10 Pro / Mate 10 Porsche Design / Mate RS Porsche Design (Ende November)

Wer eines dieser Smart­phones besitzt, kann sich die Vorab­version also ohne eine Bewer­bung zur Aufnahme an einer Test­phase instal­lieren. Anders sieht es bei der geschlos­senen Beta aus.

EMUI 10: Closed Beta für eine begrenzte Teil­nehme­ran­zahl

Die Update-Liste für die EMUI-10-Beta
Die Update-Liste für die EMUI-10-Beta
In die Gruppe der Teil­nehmer für die geschlos­sene Beta­version zu gelangen, ist nicht beson­ders einfach. Es ist eine Regis­trie­rung bei Huawei und viel Glück erfor­derlich. Zudem muss der Test über­haupt erst in Deutsch­land imitiert werden. Besitzer der folgenden Smart­phones und Tablets können unter den genannten Voraus­setzungen bei der geschlos­senen Beta­version von EMUI 10 mitma­chen:

  • Huawei Nova 4e / Mate 20 Lite / Enjoy 10 Plus (Anfang Oktober)
  • Huawei P20 / P20 Pro (Ende Oktober)
  • Huawei Mate 20X 5G (Anfang November)
  • Huawei Nova 5 Pro (Mitte November)
  • Huawei Tab M6 8.4/10.8 (Mitte November)
  • Huawei Nova 4 (Mitte November)
  • Honor 10 / Honor V10 / Honor 8X (Ende November)
  • Honor 9X / Honor 9X Pro (Mitte Dezember)

Mate 30 hat EMUI 10 direkt an Bord

Die Phablet-Serie Mate 30 ist mit vorin­stal­liertem EMUI 10 seit Ende letzter Woche in China erhält­lich. Wann Europa mit diesen Mobil­geräten bedacht wird, ist noch unklar. Derzeit stehen die Chancen auf eine Eini­gung im Handels­krieg mit den USA eher schlecht. (Quelle: Weibo via GSMArena)

Teilen (8)

Mehr zum Thema Android 10