MWC-Neuling?

Das mysteriöse Smartphone von Huawei

Ein von Huawei veröffentlichtes Twitter-Bild sorgt bei den Medien für Verwirrung. Zudem gibt es Spekulationen darüber, welches neue Smartphone die Chinesen auf dem Mobile World Congress zeigen könnten. Als möglicher Kandidat wird das Huawei P8 gehandelt.
AAA
Teilen

Langsam aber sicher naht der Mobile World Congress (MWC) in Barcelona. Anfang März sammeln sich in der spanischen Metropole wieder zahlreiche Hersteller, um ihre neuesten Entwicklungen und Geräte vorzustellen. Wie in den Vorjahren ist auch das chinesische Unternehmen Huawei auf der Messe vertreten. Mit einem über Twitter veröffentlichten Bild hat Huawei nun eine Welle der Spekulationen über ein mögliches neues Smartphone ausgelöst, die aber zu Staub zerfallen sind.

Das mysteriöse Smartphone von HuaweiTeaser-Bild über Twitter Veröffentlicht wurde das Teaser-Bild im Rahmen der Bekanntgabe des Gewinners des "Huawei Resolutions"-Wettbewerbs. Auf den ersten Blick scheint es sich um breites Gerät zu handeln, weshalb einige Medien von einem Smartphone mit großer Displaydiagonale - ähnlich dem Ascend Mate 7 - ausgegangen sind. Vom Prinzip her könnte es sich bei dem gezeigten Modell aber auch um ein kompaktes Tablet handeln, eine Vermutung, die die Kollegen vom Huawei-Blog bestätigt haben.

Die Nachforschungen des Huawei-Blogs haben ergeben, dass es sich bei dem dargestellten Gerät um das MediaPad M1 8.0 von Huawei handelt. Zu sehen ist dies auf dem unten eingefügten Pressebild. Das Tablet wurde jedoch bereits am 23. Februar 2014 vorgestellt. Im vergangenen Jahr fand die Messe vom 24. bis 27. Februar in Barcelona statt. Das auf dem Teaser-Bild gezeigte Datum vom 26. Februar liegt somit genau in diesem Zeitraum. Auch zu sehen ist die Ortsbezeichnung Barcelona. Würde es sich um ein Gerät handeln, das wir in diesem Jahr zu sehen bekommen werden, wäre das Datum etwas seltsam, da es außerhalb der Messe liegt. Diese öffnet in diesem Jahr nämlich erst am 1. März für die Presse.

Welches Gerät erwartet uns in diesem Jahr?

Das mysteriöse Smartphone von HuaweiDas Pressebild des MediaPad M1 8.0 Wie erwähnt, gibt es bislang kaum genaue Hinweise darauf, was für ein Gerät Huawei auf der Messe zeigen wird. Als mögliche Kandidaten werden das Huawei P8 sowie das Mate 8 gehandelt, wobei das P8 ein wahrscheinlicherer Kandidat für eine Vorstellung auf dem MWC ist. Bereits im November des vergangenen Jahres hat PhoneArena eine Liste veröffentlicht, die einen Zeitplan für die in diesem Jahr von Huawei zu erwartenden Geräte zeigen soll. Allerdings sieht man bereits beim Huawei P8, dass der Zeitplan nicht wirklich stimmt bzw. für dieses Modell nicht eingehalten werden konnte. Denn angekündigt war es bereits für die CES. Verzögerungen bei Huawei könnten nun aber dazu führen, dass das Smartphone auf der der CES nächstgelegenen Messe - dem MWC - präsentiert wird.

Bislang wurden die Vorgänger - das Ascend P1, P6 und P7 - auf einem gesonderten Event im Frühjahr gezeigt. Eine Ausnahme ist das Ascend P2, das 2013 ebenfalls im Zuge des MWC vorgestellt wurde. Das letzte Ascend Mate 7 wurde wiederum auf der IFA präsentiert - ein Termin, den Huawei laut der Liste auch für das Mate 8 vorgesehen hat.

Aktuellen Berichten zufolge, erwartet uns mit dem Huawei P8 wohl ein Smartphone mit einem 5 Zoll großen Full-HD-Display und 32 GB Speicher. Als Prozessor kommt offenbar der Kirin 930 mit acht Kernen und 3 GB Arbeitsspeicher zum Einsatz.

Ende der Ascend-Reihe?

Die Namen der zuvor genannten Smartphones zeigen eine weitere Neuerung. Wie die Kollegen der italienischen Webseite HDBlog erfahren haben wollen, wird Huawei bei seinen künftigen Geräten auf den Beinamen Ascend verzichten. Stattdessen sollen die neuen Smartphones nur noch Huawei heißen - ähnlich wie es der Ableger Honor mit dem Honor 6 und dem Honor 3C bereits praktiziert.

Wie das Galaxy bei Samsung, umfasste die Ascend-Reihe bislang zahlreiche Geräte sowohl der Einsteiger-, Mittel- und Oberklasse. Die Unterscheidung der Geräte wird weniger durch den Namen Ascend als vielmehr durch die Buchstaben-Bezeichnung vorgenommen: P steht beispielsweise für die Design/Leistungs-Linie, Mate bezeichnet die großen Geräte, der Buchstabe Y hingegen die günstigen Einsteiger-Modelle usw.

Ob sich Huawei wirklich von dem Namen Ascend verabschieden wird, ist bislang unbestätigt. Vielleicht werden wir auf dem MWC mehr erfahren. Wir sind vor Ort und werden von allen Neuerungen berichten.

Teilen

Mehr zum Thema Huawei