Löchriges Smartphone

Kamera-Loch im Display: Huawei kontert Samsung

Nach Samsung scheint auch Huawei die Idee einer kleinen Bohrung für die Frontkamera im Bildschirm zu favorisieren. Ein entsprechendes Mobilgerät soll schon nächsten Monat enthüllt werden.
AAA
Teilen (2)

Huawei bringt ebenfalls ein Loch-SmartphoneHuawei bringt ebenfalls ein Loch-Smartphone Möglichst kompakte Bohrungen durch das Display sollen künftig nicht nur bei Samsung, sondern auch bei Huawei für ein effizienteres Smartphone-Design sorgen. Die Kontrahenten wetteifern schon bei der Einführung des jeweils ersten hauseigenen Falt-Smartphones und nun ringen sie um die Vorreiterrolle des gebohrten Bildschirms. Eine Teaser-Grafik wurde jüngst gesichtet, die auf eine entsprechende Ambition Huaweis hinweist. Der Hersteller selbst bestätigte kurz darauf, tatsächlich an einem Handy mit Infinity-O-ähnlicher Anzeige zu arbeiten. Sowohl das Galaxy A8s als auch das noch namenlose Huawei-Smartphone sollen im Dezember 2018 erscheinen.

Display-Bohrung als nächster Design-Trend

Eine Notch zieht sich von der Oberkante aus in den Bildschirm hinein und ist häufig recht breit gestaltet. Ungenutzte Flächen zwischen den Elementen wie Frontkamera und Sensoren trüben das Erscheinungsbild und verhindern eine effizientere Bauweise. Ein simples gebohrtes Loch, das einen Durchmesser von nur wenigen Millimetern hat, mutet ergonomischer an. Ein solches will Samsung bei Smartphones wie dem Galaxy S10 und dem Galaxy A8s realisieren, doch die Konkurrenz ist ihnen dicht auf den Fersen. „Huawei möchte das erste Smartphone mit Loch im Bildschirm noch vor dem Samsung Galaxy A8s im Dezember veröffentlichen. Da das Galaxy A8s jedoch ebenfalls im Dezember herauskommen könnte, bleibt es abzuwarten, wer den Anfang macht“, verkündete der Brancheninsider Ice universe auf Twitter.

Huawei verkündet eine Überraschung

Im chinesischen Forum Weibo hat Huawei am Morgen des 26. Novembers einen Beitrag inklusive Teaser-Grafik eingestellt. Der Konzern weist darauf hin, dass eine „Punkt-Überraschung“ im Dezember zu sehen sein wird. Auf dem angehängten Bild ist die Silhouette eines Smartphones zu erkennen, durch welches in der rechten oberen Ecke ein Stern hindurch leuchtet. Unweigerlich fühlt man sich an das Samsung-Display-Design Infinity-O erinnert. Weiterführende Informationen zum mysteriösen Mobiltelefon gab Huawei bislang nicht preis. Sicherlich wird das Unternehmen in Kürze ein Event für eine Smartphone-Neuvorstellung ankündigen. Wahrscheinlich handelt es sich bei diesem Produkt um ein Mittelklassemodell, wie es auch beim Galaxy  A8s der Fall ist.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Bildschirm