Poleposition

Spitzenreiter: Huawei ist größter Patentanmelder in Europa

Das Euro­päische Patentamt (EPA) verkün­dete heute in München, dass Huawei 2019 der Spit­zenreiter bei den Patent­anmel­dungen in Europa gewesen ist. Auch deut­sche Unter­nehmen sind unter den Top 10.

Huawei ist Patentanmelder Nummer 1 in Europa Huawei ist Patentanmelder Nummer 1 in Europa
(c) dpa
Der chine­sische Tele­kommu­nika­tions-Ausrüster Huawei ist 2019 Spit­zenreiter bei den Patent­anmel­dungen in Europa gewesen, vor den korea­nischen Elek­tronik­konzernen Samsung und LG. Wie das Euro­päische Patentamt (EPA) heute in München mitteilte, stiegen die Anmel­dungen aus China um 29 Prozent, aus Südkorea um 14 Prozent und aus den USA um sechs Prozent.

3500 Patent­anmel­dungen

Huawei ist Patentanmelder Nummer 1 in Europa Huawei ist Patentanmelder Nummer 1 in Europa
(c) dpa
"Das schnelle Wachstum der Patent­anmel­dungen für digi­tale Tech­nolo­gien ist in unserem Patent-Index 2019 der heraus­ragende Trend", sagte EPA-Präsi­dent António Campinos. Digi­tale Kommu­nika­tion habe die Medi­zintechnik als Sparte mit den meisten Inno­vationen abge­löst. Europa, China und die USA lägen auf diesem Feld mit jeweils rund einem Viertel aller beim EPA einge­reichten Patent­anmel­dungen nun gleichauf.

Insge­samt kamen die meisten Anmel­dungen aus den USA, gefolgt von Deutsch­land, Japan, China und Frank­reich. Mit gut 181 000 Patent­anmel­dungen erreichte das EPA einen neuen Höchst­stand. Die Unter­nehmens­rang­liste spie­gelt die rasant stei­gende Bedeu­tung digi­taler Tech­nolo­gien wider: Huawei stand mit rund 3500 Patent­anmel­dungen bereits zum zweiten Mal an der Spitze. Siemens kam auf Platz fünf, Robert Bosch auf Platz zehn.

Im Euro­paver­gleich schnitten die deut­schen Regionen stark ab: Mit fast 8000 Patent­anmel­dungen lag Bayern weit vor der Region Paris, gefolgt von Nord­rhein-West­falen und Baden-Würt­temberg, der nieder­ländi­schen Provinz Noord-Brabant und Stock­holm. Berlin kam auf Platz 24.

Der Handels­krieg zwischen Huawei und den USA geht in die nächste Runde. Dieses Mal bekommt der chine­sische Konzern einen erneuten Aufschub. Details dazu lesen Sie in einer weiteren News.

Mehr zum Thema China