Gerücht

Huawei P50: Kommt das Flaggschiff ohne 5G?

Die Huawei-P50-Serie kann sich nicht mehr lange verste­cken. Gerüchten zufolge sollen drei Modelle Ende Juli gelauncht werden - mit einer großen Über­raschung.

Die P50-Serie von Huawei verspätet sich. Die Vorgänger waren im vergan­genen Jahr um die Zeit seit Anfang Mai auf dem Markt. Die Verzö­gerung hat nun verschie­dene Gründe: Zum einen ist der chine­sische Konzern weiterhin vom US-Handels­embargo gebeu­telt und darf neue Smart­phone-Modelle nicht mit vorin­stal­lierten Google-Diensten liefern. Zum anderen muss gerade deshalb Ersatz in Form eigener Services her. Huaweis Antwort ist das selbst entwi­ckelte mobile Betriebs­system HarmonyOS. Das finale Version hatte Huawei Anfang des Monats der Öffent­lich­keit präsen­tiert.

Es liegt nahe, dass Huawei seine erste Flagg­schiff-Serie des Jahres mit dem neuen Betriebs­system ausstatten will. Huawei zeigte im Zuge der Soft­ware-Präsen­tation ein offi­zielles Bild vom Huawei P50 bezie­hungs­weise einem nicht weiter spezi­fizierten Modell. Da das P50 als Serie vermarktet wird, könnte es sich bei dem Bild, das enorme Kamera-Augen sowie ein Curved-Display-Design zeigt, auch um ein mögli­ches Pro oder Pro+-Modell handeln, wie es auch bei den Vorgän­gern aus Huawei P40, P40 Pro und P40 Pro+ der Fall ist.

Das offi­zielle Bild verrät aber noch etwas anderes: Es kann also nicht mehr lange dauern, bis Huawei die neuen Flagg­schiffe in ihrer Voll­endung zeigt. Ein konkretes Datum wurde noch nicht bestä­tigt, heiß gehan­delt wird aber der 29. Juli. Einem Bericht des Online-Portals Huawei Central zufolge könnte die Vorstel­lung der P50-Serie eine große Über­raschung mit sich bringen.

Huawei P50: Launch-Datum und über­raschende Info

Das Huawei P50 (oder Pro) mit seiner dominanten Kamera-Optik Das Huawei P50 (oder Pro) mit seiner dominanten Kamera-Optik
Bild: Huawei, Screenshot: teltarif.de
Dem Bericht zufolge soll ein nicht näher genannter Tipp­geber vom 29. Juli als Vorstel­lungs­datum der Huawei-P50-Serie ausgehen. Es ist auch die Rede davon, dass drei Modelle erscheinen sollen. Demnach sind Huawei P50, P50 Pro und P50 Pro+ direkte Nach­folger des Drei­erge­stirns aus dem vergan­genen Jahr. Das "normale" P50 wäre mit einem 6,3-Zoll-Display auch die kleinste Vari­ante der Riege, aber größer als das Huawei P40 mit 6,1-Zoll-Bild­schirm­dia­gonale. Die anderen beiden Modelle werden mit ziem­licher Sicher­heit entspre­chend mehr Display haben. Unter­schiede wird es sicher­lich auch in der Ausstat­tung geben, beispiels­weise beim Prozessor. So soll das Huawei P50 einen Kirin 9000E bekommen, P50 Pro und P50 Pro+ einen Kirin-9000-Chip­satz.

Sind das zunächst nur Zahlen auf dem Papier, hat eine andere Infor­mation deut­lich mehr Einschlag­kraft. Die P50-Serie soll nämlich vorwie­gend als 4G-Version vertrieben werden. Vari­anten, die den 5G-Mobil­funk­stan­dard unter­stützen, seien zwar auch in Planung, aber nur in gerin­gerer Stück­zahl. Es ist natür­lich nicht klar, welche Märkte damit gemeint sind, unter­schied­liche Ausfüh­rungen von Smart­phone-Modellen können bekannt­lich je nach Land vari­ieren.

Das Huawei P50 soll also bald erscheinen. In einer Über­sicht zeigen wir Ihnen weitere Smart­phone-Modelle, die wir 2021 noch erwarten.

Mehr zum Thema Harmony OS