Buntes High-End-Duo

Huawei P40 (Pro): Pressebilder zeugen von 13-fach Zoom

Heran­zoomen aus weiter Distanz anstatt näher zum Motiv gehen zu müssen verspricht das Huawei P40 Pro. Zudem bietet das Smart­phone wie sein kleiner Bruder beim Gehäuse eine bunte Auswahl.
AAA
Teilen (2)

Als scheu kann man Huaweis P40-Serie mitnichten bezeichnen, aber­mals zeigen sich die Stan­dard- und Pro-Ausgabe der Öffent­lich­keit. Diesmal wurde poten­zielles Pres­sema­terial veröf­fent­licht, welches die Penta-Kamera des geho­benen Modells und die Farb­auswahl beider Tele­fone zeigt. Den Angaben nach schafft das Huawei P40 Pro Aufnahmen mit bis zu 13,3-fachen opti­schen Zoom. Bei der Kolo­rierung sind die zwei High-End-Smart­phones breit aufge­stellt, es gibt insge­samt fünf Optionen. So kommen Huawei P40 und Huawei P40 Pro nach Wahl mit einem schwarzen, silbernen, goldenen, blauen oder weißen Gehäuse zum Käufer.

Huawei P40 Pro: Ober­klasse mit groß­zügigem Zoom

Das Huawei P40 Pro von allen Seiten
Das Huawei P40 Pro von allen Seiten
Huawei P40 Pro
Ist das Samsung Galaxy S20 Ultra in einer Diszi­plin bereits geschlagen, bevor es auf den Markt kommt? Bishe­rigen Infor­mationen zufolge soll besagtes Mobil­gerät über einen zehn­fachen opti­schen Zoom verfügen, was das Huawei P40 Pro zu über­bieten scheint. Das Nach­rich­tenma­gazin Huawei Central gelang an Render­bilder, bei denen es sich um Pres­sema­terial von letzt­genanntem Phablet handeln könnte. Einzig ein Wall­paper fehlt noch auf dem Display der Grafik, ansonsten mutet das Gezeigte final und authen­tisch an. Eine Nahauf­nahme der Kamera des Huawei P40 Pro gibt Spezi­fika­tionen der Knipsen preis. Das Setup trägt die Bezeich­nung Leica Vario-Summilux-H 1:1.8-4.0/18-240 ASPH. Hinter diesem kryp­tischen Namen verbergen sich für die Foto­grafie wich­tige Details.
Die Kamera des Huawei P40 Pro
Die Kamera des Huawei P40 Pro
So vari­iert die Blen­denöff­nung – und damit die Licht­stärke der Objek­tive – von f/1.8 (Weit­winkel) bis f/4.0 (Tele). Die Brenn­weite deckt umge­rechnet aufs Klein­bild­format 18 mm bis 240  mm ab, was einem 13,3-fachen Zoom entspricht. Das Kürzel ASPH umschreibt eine asphä­rische Linsen­konstruk­tion, welche eine kompak­tere Bauart erlaubt und Abbil­dungs­fehler mindert.

Huawei mag es bunt

Farboptionen von P40 und P40 Pro
Farboptionen von P40 und P40 Pro
Die eben­falls gut vernetzte Platt­form 91mobiles gelang ihrer­seits an ein Render­bild mit den Farb­optionen von P40 und P40 Pro. Auch die Bezeich­nungen inner­halb der Palette ist der Webseite bekannt. Die Begriffe fallen gewohnt blumig umschrieben aus: Black, Blush Gold, Silver Frost, Deep Sea Blue, und Ice White stehen zur Auswahl. Die weiße Ausgabe bietet einen markanten Verlauf. Beide Mobil­geräte sollen in denselben Farben auf den Markt kommen. Im März wird Huawei das P40 und das P40 Pro offi­ziell vorstellen.
Teilen (2)

Mehr zum Thema Design