Angebliche Huawei-Leaks

Gerücht: Huawei P20 Smartphone-Trio mit Triple-Kameras?

Bei Huawei könnte es 2018 einen großen Umschwung geben. Vermeintlich durchgesickerte Grafiken beteuern den Einsatz von drei Hauptkameras bei den Modellen P20, P20 Plus und P20 Pro.
AAA
Teilen (6)

Sind das die neuen Huawei-Modelle? Sind das die neuen Huawei-Modelle? Aller guten Dinge sind drei, getreu diesem Motto könnte Huawei bei der nächsten Generation seiner Oberklasse-Smartphones verfahren. Es tauchten Schemen auf, die angeblich die kommenden Mobilgeräte des chinesischen Herstellers darstellen sollen. Laut diesen Grafiken handelt es sich um drei Telefone, namentlich Huawei P20, P20 Plus und P20 Pro. Jedes Modell dieses Dreiergespanns wird mit einer Triple-Kamera an der Rückseite abgebildet. Des Weiteren ist ein erfreulich schmaler Rahmen um den Bildschirm zu erkennen.

Überspringt Huawei die Ziffer 11?

Datenblätter

Mit dem Ascend P1 wurde vor sechs Jahren das erste Modell Huaweis populärer Highend-Smartphones vorgestellt. Es folgte das Ascend P2, anschließend übersprang das Unternehmen jedoch die Nummern 3, 4 und 5 und setzte direkt beim Ascend P6 an. Mittlerweile ist der Ascend-Namenszusatz Geschichte, doch das könnte nicht die einzige größere Änderung bei der Smartphone-Marke sein. Das chinesische Forum Weibo (via PhoneArena) brachte erneut ein interessantes Gerücht aus der Welt der Mobiltelefone zutage. Demnach sollen dieses Jahr drei Huawei-P-Modelle erscheinen, allerdings nicht unter der Flagge P11, sondern unter der Bezeichnung P20. Unweigerlich kommen einem Parallelen zu LG in den Sinn. Das südkoreanische Unternehmen verlautbarte jüngst, ebenfalls eine Umstrukturierung seiner Smartphone-Oberklasse vornehmen zu wollen. Die G-Reihe wird ersetzt. Außerdem strich seinerseits auch LG vor einiger Zeit den Namenszusatz Optimus.

Huawei P20 mit großen Designänderungen?

Abseits der Produktbezeichnung soll es laut kürzlich veröffentlichter Schemen eine große Designänderung bei den kommenden Huawei-Handys geben. Die abgerundeten Kanten, das Breitbild-Display und die schmalen Ränder ober- und unterhalb des Bildschirms von P20 und P20 Plus erinnern etwas an das Samsung Galaxy S8. Die Rückseite des P20 mutetet hingegen Huawei-typisch an, wenn auch mit drei anstatt zwei Hauptkameras. Beim P20 Plus sind die Knipsen vertikal angeordnet, was auch für das P20 Pro gilt. Letzteres verfügt als einziges Modell des Trios über einen rückseitigen Fingerabdrucksensor. Sowohl P20 wie auch P20 Plus haben trotz schmaler Lippe den Scanner unterhalb der Anzeige. Die Vorstellung der 2018er Huawei-Smartphones wird während des MWC im Februar erwartet. Spätestens dann wissen wir, ob die Skizzen tatsächlich den finalen Produkten entsprechen.

Teilen (6)

Mehr zum Thema Gerücht