Schnäppchen?

o2 und Blau.de: Huawei P10 mit gratis Tablet

Das Huawei P10 ist ein beliebtes Android-Smartphone, das mit viel Technik, edlem Look und toller Dual-Kamera begeistert. Nun schnürt Telefónica Deutschland für zwei seiner Marken ein verlockendes Paket, aber ist es das auch wirklich?
AAA
Teilen (6)

Manch einer wartet noch mit dem Wechsel seines Mobil­funk­vertrages oder steht kurz vor seiner Vertrags­verlängerung. Die beiden Telefónica-Deutschland-Marken o2 und Blau.de haben da vielleicht ein verlockendes Angebot parat. Wer sich ohnehin demnächst das Huawei P10 zulegen wollte, könnte eventuell mit dem aktuellen Angebot liebäugeln.

Denn Kunden, die sich ein Huawei P10 in Schwarz oder Blau bei den beiden Mobil­funk­anbietern kaufen, können ein kosten­loses Android-Tablet im Wert von 133 Euro abstauben. Hierbei handelt es sich um das Huawei MediaTab T1 in der kleinen Variante mit 7-Zoll-Display und integriertem UMTS-Modem. Gegenüber dem Handel lassen sich fast 95 Euro sparen.

Telefónica hebt hervor, dass das Angebot sowohl für Neu­kunden als auch Bestands­kunden gilt und nur solange der Vorrat reicht. Einen Unterschied zwischen Vertrags­abschluss oder einer Vertrags­verlängerung macht Telefónica dabei nicht.

Einfaches Tablet mit wenig Speicher

Telefónica-Huawei-AktionFür das Surfen auf der Couch allemal geeignet: Das MediaPad T1 7.0 von Huawei Ausgestattet ist das MediaPad T1 7.0 mit Einsteiger-Technik, was alleine der Preis von knapp 133 Euro laut den Angaben von Telefónica erahnen lässt. Vor­gestellt wurde das MediaPad T1 7.0 von Huawei vor zwei Jahren und war schon damals ein absolutes Einsteiger-Tablet. Mit Blick auf die tech­nischen Eck­daten ist das Tablet daher zu nicht viel mehr zu gebrauchen, als dem Surfen und Schreiben von E-Mails.

Offensichtlichstes Merkmal für die Klassi­fizierung als Einsteiger-Tablet ist das 7 Zoll in der Diagonale messende Display, dessen Auflösung mit 600 mal 1024 Pixel alles andere als zeit­gemäß erscheint. Der Snapdragon 410 Prozessor mit seinen vier jeweils bis zu 1,2 GHz schnellen Kernen ist in Kombination mit 1 GB RAM auch nicht gerade als schnell zu bezeichnen, sodass größtenteils nur einfache Spiele flüssig dargestellt werden können. Zumal der interne Speicher mit 8 GB sehr klein ausfällt für heutige Verhältnisse.

Vorteil ist, dass eine microSD-Speicherkarte mit bis zu 64 GB problem­los genutzt werden kann. Davon macht unter anderem das vor­installierte Android 4.4.2 KitKat Gebrauch, denn mit dem Nachfolger Android 5.0 Lollipop hatte Google den Zugriff auf Speicher­karten erheblich verändert. Trotzdem ist das Betriebs­system nach heutigen Gesichts­punkten hoffnungs­los veraltet. Daran ändert auch die Emotion UI 3.0 nicht viel.

Mit 4000 mAh sollte der Akku bei der verbauten Technik ordentliche Lauf­zeiten ermöglichen. Mobil geht das MediaPad T1 7.0 ins Internet über das ein­gebaute UMTS-Modem, alternativ per WLAN-n. Kleinere Dateien oder Zubehör lassen sich per Bluetooth 4.0 verbinden.

Nicht nur wegen des kostenlosen Tablets ist das Huawei P10 ein tolles Gerät. In unserem Test hat das Huawei P10 mit einer Kombination aus Leistung, Speicher und Ausdauer überzeugt.

Teilen (6)

Mehr zum Thema Internet