Getestet

Huawei Nova Plus im Test: Überflieger oder Einheitsbrei?

Mit dem Nova Plus bringt Huawei in Kürze ein neues Dual-SIM-Smartphone mit Dual-SIM auf den Markt. Besonderes Augenmerk legt der Hersteller dabei auf die Kamera, die für ein Mittelklasse-Handy einige Highlights bieten soll. Wir haben uns das Gerät im Test näher angeschaut.
Von Rita Deutschbein

System und Speicher

Android 7.0 Nougat ist offiziell, Geräte, die das System ab Werk mitbringen sind bislang aber noch sehr dünn gesät. Daher müssen sich Besitzer des Huawei Nova Plus vorerst auch mit Android 6.0 Marshmallow begnügen. Die Huawei-eigene Oberfläche Emotion UI (Emui) in der Version 4.1 ist ebenfalls installiert. Das Nova Plus unterstützt das Multi-User-Feature, das heißt, neben dem eigentlichen Haupt-Account können weitere Accounts angelegt werden. Angeboten werden die Varianten "Besitzer", "Nutzer" und "Besucher".

Leider schlägt das chinesische Unternehmen beim Nova Plus einen Kurs ein, der uns weniger gefällt. Denn auf dem Gerät sind mehr Apps vorinstalliert als wir es bisher von Huawei-Smartphones kennen. Dazu gehören unter anderem Facebook, Booking.com, News Republic und Twitter. Auch diverse Spiele wie Asphalt Nitro, Dragon Mania und Spider Man sind installiert. All diese Apps lassen sich immerhin vollständig vom Gerät löschen.

Aufgrund der zahlreichen Apps sind vom 32 GB internen Speicher nach Abzug der System-Partition nur noch 22 GB frei. Vorausgesetzt das Smartphone wird nicht als Dual-SIM-Handy genutzt, lässt sich der Speicher mittels microSD-Karte um bis zu 128 GB zusätzlichen Speicherplatz erweitern. Fingerabdrucksensor des Huawei Nova Plus Fingerabdrucksensor des Huawei Nova Plus
Bild: teltarif.de
Zur Sicherung des Smartphones verfügt das Huawei Nova Plus über einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Er erkennt den Fingerabdruck aufgrund des 3D-Sensors aus verschiedenen Perspektiven. Mit dem Sensor lässt sich das Smartphone nicht nur entsperren, über ihn können auch Telefonate angenommen werden. Nutzer können den Sensor zudem nutzen, um die Kamera auszulösen, und mit ihm durch die Foto-Galerie zu sliden.

Kamera: Das Highlight des Huawei Nova Plus?

16 Megapixel sowie eine f/2.0-Blende bietet die Hauptkamera des Huawei Nova Plus, die durch einen Dual-LED-Blitz und einen optischen Bildstabilisator (OIS) unterstützt wird. Letzteren suchen Nutzer bei High-End-Modellen wie dem Huawei P9 vergebens. Bilder können wahlweise über den Automatik-Modus aufgenommen werden oder es lassen sich alle wichtigen Einstellungen wie ISO, Blende und Fokus auch manuell über den Profi-Modus vornehmen. Videoaufnahmen können in 4K aufgenommen werden und für Selfies steht die 8-Megapixel-Frontkamera zur Verfügung. Die Frontkamera muss ohne LED-Blitz auskommen, bietet dafür aber einen Display-Blitz, das heißt, der Bildschirm beleuchtet das Fotomotiv. Wie das Ganze in der Realität aussieht, zeigen wir bei einem in Original-Größe angehängten Foto. Mittels Weichzeichner lassen sich die Selbstportraits auf Wunsch verschönern.

Die Kamera-App des Nova Plus ist einfacher gestaltet als die, die Nutzer vielleicht vom Huawei P9 kennen. Dadurch ist sie übersichtlich genug, dass auch weniger Foto-versierte Nutzer sich zurecht finden können. Huawei bietet diverse Aufnahme-Modi wie Panorama, HDR, Nachtaufnahme, aber auch die Lichtmalerei an. 16-Megapixel-Kamera des Nova Plus mit Dual-LED-Blitz 16-Megapixel-Kamera des Nova Plus mit Dual-LED-Blitz
Bild: teltarif.de
Huaweis Versprechen hinsichtlich einer guten Fotoqualität konnte der Hersteller erfüllen. Zumindest geben die Bildergebnisse in unserem Kamera-Test nur wenig Anlass zur Kritik. Beide Kameras leisten auch bei schwierigen Lichtbedingungen gute Arbeit. Bei den mit der Hauptkamera aufgenommenen Fotos lassen sich die einzelnen Farben sowohl bei Kunstlicht als auch bei schlechten Lichtverhältnissen gut erkennen. Die einzelnen Farbfelder sind kaum ausgefranst und zu den Ecken der Bilder hin gibt es keine Farbveränderung. Die Bilder, die bei Kunstlicht geschossen wurden, zeigen zudem deutliche Details bei der Blüte, wirken insgesamt allerdings etwas blass. Von "perfekten Bildergebnissen", wie sie der Hersteller verspricht, würden wir daher nicht sprechen.

Akku: Ausdauernd im Betrieb und Standby

Der Akku des Nova Plus ist aufgrund der Bauform des Gerätes nicht wechselbar. Mit seinen 3340 mAh fällt die Kapazität der Batterie zwar nicht übermäßig hoch aus, doch liegt sie im Vergleich mit anderen Smartphones dieser Art im oberen Bereich. Im Standby-Betrieb zeigte der Akku des Nova Plus einen erstaunlich langen Atem: Nach gut einer Woche ist die Akkuladung in unserem Test auf knapp 50 Prozent gefallen - andere Geräte hätten sich nach dieser Zeit schon lange abgeschaltet.

Wichtiger ist aber die Laufzeit im Betrieb. Um diese zu messen, haben wir ein Testverfahren entwickelt, bei dem das Gerät bei einer Displayhelligkeit von 200 cd/m² eine Dauerschleife aus verschiedenen Nutzungsszenarien durchläuft. Wir simulieren das Ansehen von Videos, das Surfen im Internet sowie das Berechnen verschiedener Aufgaben und messen die Zeit, die es benötigt, bis die Akkuladung von 100 auf 0 Prozent fällt.

Das Huawei Nova Plus kam dabei auf einen Wert von 8:33 Stunden - mehr als alle anderen von uns mit dem neuen Akkutest geprüften Geräte. Zum Vergleich: Das Google Pixel XL hielt im gleichen Test 6:29 Stunden durch und das Sony Xperia X Compact kam auf eine Laufzeit von immerhin 8:01 Stunden. Geladen wird der Akku über den USB-C-3.1-Port. Das Laden per Induktion unterstützt das Huawei Nova Plus nicht.

Fazit: Nova Plus schlägt sich gut, wenn das WLAN nicht wäre

Das Huawei Nova Plus überzeugt im Test durch eine Mischung aus edlem Design und sinnvollen, gut durchdachten Funktionen. Die meisten Anwendungen meistert das neue Mittelklasse-Smartphone solide. Features wie die Kamera, die lange Akkulaufzeit und die Dual-SIM-Funktion gefallen. Umso unverständlicher ist es da, dass Huawei das Gerät nur mit WLAN b/g/n ausgestattet hat, obwohl der Prozessor eigentlich WLAN ac unterstützen würde. Das System könnte unserer Meinung nach etwas sauberer sein. Huawei hat auf dem Nova Plus mehr Apps installiert als wir es vom Hersteller gewohnt sind. Am Ende bleibt der Eindruck eines gut ausgestatteten Smartphones - ohne großen Schwächen, aber leider auch ohne echte Highlights.


Logo teltarif.de

Gesamtwertung von teltarif.de
Huawei Nova Plus

PRO
  • Solide Verarbeitung
  • Lange Akkulaufzeit
  • Gute Kamera mit OIS
CONTRA
  • nur WLAN b/g/n
  • überflüssige Apps installiert
  • kein Fast Charging
Testzeitpunkt:
10/2016
Huawei Nova Plus
Testurteil
gut (2,0)
1 2 3

Einzelwertung Huawei Nova Plus

Gesamtwertung
gut (2,0)
79 %
  • Gehäuse / Verarbeitung 8/10
    • Material 8/10
    • Haptik 7/10
    • Verarbeitung Gehäuse 10/10
  • Display 8/10
    • Touchscreen 10/10
    • Helligkeit 8/10
    • Pixeldichte 6/10
    • Blickwinkelstabilität 10/10
    • Farbechtheit (DeltaE) 9/10
    • Kontrast 6/10
  • Leistung 7/10
    • RAM 8/10
    • Benchmark 3DMark 5/10
    • Benchmark Geekbench 7/10
    • Benchmark Geekbench Single -
    • Benchmark Geekbench Multi -
    • Benchmark Browsertest 9/10
    • Benchmark Antutu -
  • Software 9/10
    • Aktualität 9/10
    • Vorinstallierte Apps 7/10
  • Internet 8/10
    • WLAN 3/10
    • LTE 9/10
    • LTE Geschwindigkeit 9/10
    • 3G 6/10
    • Empfangsqualität 9/10
    • Dual-SIM -
  • Telefonie 8/10
    • Sprachqualität 8/10
    • Lautstärke 8/10
    • Lautsprecher (Freisprechen) 7/10
  • Schnittstellen / Sensoren 10/10
    • USB-Standard 10/10
    • NFC 10/10
    • Navigation 9/10
    • Bluetooth 10/10
    • Kopfhörerbuchse 10/10
    • Video-Out 10/10
    • Fingerabdruckscanner 10/10
    • Iris-Scanner -
    • Gesichtserkennung -
  • Speicher 8/10
    • Größe 7/10
    • SD-Slot vorhanden 10/10
  • Akku 6/10
    • Laufzeit (Benchmark) 9/10
    • Wechselbar 0/10
    • Induktion 0/10
    • Schnellladen 0/10
  • Kamera 8/10
    • Hauptkamera
    • Bildqualität hell 8/10
    • Bildqualität dunkel 7/10
    • Bildstabilisator 10/10
    • Blende -
    • Frontkamera
    • Bildqualität hell 7/10
    • Bildqualität dunkel 6/10
    • Kameraanzahl -
    • Video 8/10
    • Handling 9/10
  • Bonus 2
    • Dual-SIM
alles ausklappen
Gesamtwertung 79 %
gut (2,0)
1 2 3

Weitere Handytests bei teltarif.de