Test

iPad-Konkurrent Huawei MediaPad X1 7.0 im Tablet-Test

Fast ein halbes Jahr nach der Vorstellung ist das Huawei MediaPad X1 7.0 jetzt verfügbar. Wir haben das Tablet einem Test unterzogen und berichten darüber, welche Erfahrungen wir bei der praktischen Nutzung gemacht haben und an welchen Stellen der Hersteller gepatzt hat.
AAA
Teilen (1)

Der im Huawei MediaPad X1 7.0 verbaute Lautsprecher klingt recht gut. Auch wenn man die maximale Lautstärke nutzt, scheppert hier nichts und die Wiedergabe ist klar und deutlich. Allerdings wird Musik wie auch bei vielen Smartphone-Lautsprechern etwas höhenbetont und ohne Bässe wiedergegeben. Wer wirklich guten Sound wünscht, kommt somit nicht um einen Bluetooth-Lautsprecher herum.

Huawei MediaPad X1 7.0

Mit dem Huawei-Tablet kann man auch telefonierenMit dem Huawei-Tablet kann man auch telefonieren Bezüglich der unterstützten Funkstandards ist das Huawei MediaPad X1 7.0 gut aufgestellt. So wird LTE Cat. 4 (bis zu 150 MBit/s im Downstream) auf allen für den deutschen Markt relevanten Frequenzen abgedeckt. Dazu kommen GSM und UMTS. Interessant ist die bei vielen anderen Smartphones und Tablets fehlende Möglichkeit, auch den LTE-only-Modus für den mobilen Internet-Zugang auszuwählen. Das verhindert bei schwachem Funksignal den Wechsel ins UMTS- oder gar GSM-Netz. Wer diesen Modus auswählt, ist dann natürlich telefonisch nicht mehr erreichbar.

Diese weiteren Funkstandards sind an Bord

Die WLAN-Schnittstelle unterstützt die Standards 802.11a/b/g/n. Zudem funkt das WLAN-Modul sowohl auf 2,4 als auch auf 5 GHz. Dazu kommen Bluetooth 4.0 und ein Empfänger für GPS und Glonass, so dass sich das Tablet auch für standortbasierte Dienste und die Navigation eignet.

Wir haben den Mobilfunk- und WLAN-Empfang getestet. Dabei konnte das Huawei MediaPad X1 7.0 durchaus überzeugen. Auch in Gegenden mit schwächerer Abdeckung hielt das Tablet noch sicher den Kontakt zum Mobilfunknetz. Nicht zuletzt lässt sich das Gerät auch als Hotspot nutzen. Dank eines Akkus mit einer Kapazität von 5 000 mAh kamen wir auch problemlos über den Tag. Bei den meisten Anwendern dürfte eine Akkuladung sogar für mehrere Tage ausreichen.

Fazit: Gute Hardware - aber veraltete Software

Die Einzelnoten im Tablet-Test:
  • Technische Ausstattung: 1,5
  • Material / Verarbeitung: 2
  • Bedienung / Handling: 1,5
  • Betriebssystem / Apps: 3
  • Einschätzung des Redakteurs: 2
  • Gesamtnote: 2
Das MediaPad X1 7.0 von hintenDas MediaPad X1 7.0 von hinten Das Huawei MediaPad X1 7.0 weiß im Tablet-Test zu gefallen. Die Hardware ist gut, auch wenn es an der einen oder anderen Stelle Potenzial für Verbesserungen gäbe. Dazu ist das 183,5 mal 103,9 mal 7,5 Millimeter große Gerät mit 239 Gramm ein echtes Leichtgewicht. Der Handheld kommt mit einem sehr guten Display, das selbst bei direkter Sonneneinstrahlung nicht schlapp macht und selbst als Telefon lässt sich der Allrounder einsetzen. Nicht zuletzt punktet das Gerät mit LTE-Cat.-4-Unterstützung.

Unverständlich dagegen, dass Huawei eine aus heutiger Sicht völlig veraltete Version des Android-Betriebssystems vorinstalliert hat und nicht einmal einen Termin für ein KitKat-Update nennen kann. Zudem gilt es zu bedenken, dass das Gerät bereits im Februar vorgestellt und bis zum jetzt erfolgten Release nicht nachgebessert wurde. So sind Prozessor und Arbeitsspeicher zwar derzeit noch mehr als ausreichend. Bei einer Nutzung über mehrere Jahre könnte es aber passieren, dass die Tablet-Besitzer irgendwann mit Einschränkungen leben müssen.

erste Seite 1 2 3
Teilen (1)

Weitere Tablet-Tests bei teltarif.de