Huawei-Oberklasse

Mate X2: Huawei stellt High-End-Foldable am 22. Februar vor

Bei Huawei wird die Ober­klasse in den kommenden Monaten aufge­stockt. So zeigt der Hersteller in weniger als drei Wochen das Foldable Mate X2 und demnächst wird das Huawei P50 Pro+ samt seinen Geschwis­tern enthüllt.

Huawei zeigt sich am 22. Februar mit dem Foldable Mate X2 wieder von seiner flexi­blen Seite. Es handelt sich um das dritte Mobil­gerät des Herstel­lers, das sich sowohl als Smart­phone als auch als Tablet nutzen lässt.

Der Konzern aus China macht mit einem ersten Teaser-Poster auf die bevor­ste­hende Enthül­lung aufmerksam. Auf diesem ist auch ein Teil des Handys zu sehen. Das Mate X2 wird wie das Galaxy Z Fold 2 5G ein nach innen falt­bares Smart­phone. Außerdem gibt es neue Render­bilder des Huawei P50 Pro+ zu bestaunen.

Umori­entie­rung bei Huaweis Foldable-Sparte

Das Mate X2 kommt Das Mate X2 kommt
Bild: Huawei

Huawei Mate X2

Im Februar 2019 stellte der China-Konzern zeit­gleich mit dem südko­rea­nischen Wett­bewerber Samsung sein erstes Falt-Handy vor. Aufgrund seines nach außen falt­baren Displays wirkte das Mate X deut­lich futu­ris­tischer als das Galaxy Fold. Hier­zulande erhielten wir im März 2020 das etwas verbes­serte, aber nach glei­chem Form­faktor konstru­ierten Mate Xs.

Die Kehr­seite der Medaille ist aller­dings, dass eine bieg­same Anzeige noch sehr empfind­lich ist und wenn sich jene außen befindet, ist die Gefahr für Beschä­digungen größer. Dass ein Foldable auch nach innen faltbar modern aussehen kann, zeigte Samsung im September 2020 mit dem Galaxy Z Fold 2 5G.

Schon früh kam ein Gerücht auf, dass sich Huawei ein Beispiel an der Konkur­renz nimmt und sein nächstes Falt-Smart­phone ähnlich umsetzt. Mit der jetzt auf Weibo (via Android Central) veröf­fent­lichten Einla­dung zur Präsen­tation des Mate X2 bestä­tigt sich diese Annahme.

Es ist ein Ausschnitt des falt­baren Bild­schirms im halb geschlos­senen, mit zuein­ander ange­win­kelten Hälften abge­bildet. Ansonsten macht es der Hersteller span­nend. Außer dem Termin des 22. Februars und dem Produkt­namen gibt es keinerlei Infor­mationen. Bishe­rigen Leaks zufolge misst das Haupt­dis­play des Mate X2 8,01 Zoll und das Außen­dis­play 6,45 Zoll. Als SoC dient der Kirin 9000.

Sieht so das Huawei P50 Pro+ aus?

Designentwurf des P50 Pro+ Designentwurf des P50 Pro+
Bild: hoiINDI
Nicht jeder favo­risiert ein Foldable und so produ­ziert Huawei auch weiterhin klas­sische Smart­phone-Flagg­schiffe. Das Huawei P50 Pro+ wird in diesem Sektor die Speer­spitze des Unter­neh­mens für das erste Halb­jahr 2021. Der Desi­gner HoiINDI (via Huawei Central) kreierte auf Basis bisher durch­gesi­ckerter Infor­mationen Render­bilder des Ober­klas­semo­dells.

Es ist eine Evolu­tion des P40 Pro+ erkennbar, wobei aus der Dual-Selfie-Kamera eine Single-Einheit wurde. Die Rück­seite mutet abseits der Neuan­ord­nung der Kamera-Objek­tive größ­ten­teils iden­tisch an.

Wenn Sie sich für das Samsung Galaxy Z Fold 2 5G inter­essieren, können Sie Details zu dem Foldable in einem ausführ­lichen Test­bericht sowie im Gaming-Test nach­lesen.

Mehr zum Thema Faltbare Geräte