Android 10 Beta

Huawei: EMUI 10 Beta für Mate 20, Honor 20 und mehr

Huawei bringt Android 10 in Form von EMUI 10 bezie­hungs­weise Magic UI 3.0 (Honor-Produkte) als Beta­version zu acht weiteren Smart­phones. Eine Vorab-Regis­trie­rung hat begonnen.
AAA
Teilen (1)

Huawei hat einen neuen Meilen­stein bei der Reali­sierung seiner Android-10-Update-Roadmap erreicht. Der Hersteller startet die Anmel­dung für die Beta­phase von EMUI 10 für acht weitere Smart­phones, nament­lich Mate 20, Mate 20 Pro, Mate 20 RS, Mate 20 X (4G), Honor 20, Honor 20 Pro, Honor V20 und Honor Magic 2. Zwar kommt bei den Honor-Modellen die Benut­zerober­fläche Magic UI 3.0 zum Einsatz, diese fußt jedoch eben­falls auf Android 10. Wenn alles nach Plan verläuft, sollen die zuvor genannten Mobil­geräte im Dezember das finale Update erhalten.

Android 10 stattet weiteren Huawei-Smart­phones einen Besuch ab

Weitere Betatests für EMUI 10
Weitere Betatests für EMUI 10
Yungu Star, Mitar­beiter des offi­ziellen chine­sischen Huawei-Forums, hat gute Neuig­keiten zu verkünden. Die Rekru­tierung für die interne Erpro­bungs­phase von EMUI 10 / Magic UI 3.0 hat begonnen. Wie gewohnt startet der Hersteller die Beta­tests zunächst in China, in Kürze dürften sich aber auch global User regis­trieren dürfen.
Diese acht Smartphones erhalten bald die EMUI-10-Beta
Diese acht Smartphones erhalten bald die EMUI-10-Beta
Huawei heuert im Heimat­land insge­samt 2000 Anwender zur Mithilfe für Verbes­serung der finalen Fassung von EMUI 10 / Magic UI 3.0 an. Davon werden 1.500 Teil­nehmer mit einer spezi­ellen Proto­koll­version bedacht. Da es sich um eine Beta­version handelt, stehen Probleme an der Tages­ordnung. In diesem konkreten Fall können das laut Huawei beispiels­weise Fehler bei manchen Dritt­anbieter-Apps, erhöhter Akku­verbrauch und ein nicht voll­ständig funk­tionie­render Dark Mode sein. Es werden 6 GB an freiem Flash-Spei­cher für eine reibungs­lose Instal­lation voraus­gesetzt. Des Weiteren darf das betref­fende Smart­phone keinen Root-Zugriff haben.

Features von EMUI 10

Das Unter­nehmen hat bereits Anfang September manche Features von EMUI 10 vorge­stellt. Hervor­gehoben werden vor allem die Funk­tion Multi-Screen Colla­bora­tion und der Dark Mode. Mit erst­genannter Methode soll die Inter­aktion zwischen Smart­phone und Computer beson­ders intuitiv vonstat­tengehen.

Der Dark Mode verpasst schließ­lich System­berei­chen und Apps einen dunklen Anstrich – auf Wunsch erfolgt der Wechsel je nach aktu­eller Tages­zeit. Nachts soll diese Funk­tion zu einer entspannten Smart­phone-Nutzung vor dem Einschlafen führen. Außerdem wird es in EMUI 10 / Magic UI 3.0 flüs­sigere Anima­tionen der Benut­zerober­fläche geben. Die Beta­phase wurde zuvor für Huawei P30 und Huawei P30 Pro gestartet. (via Play­fuldroid)

Teilen (1)

Mehr zum Thema Android 10