Huawei Mate 20 X 5G

Gerücht: Huawei Mate 20 X 5G könnte kleineren Akku haben

Angeblich soll die Akkukapazität des Huawei Mate 20 X 5G nur 4200 mAh betragen und somit merklich unterhalb des Ursprungsmodells liegen. Dafür könnte er sich schnell aufladen lassen.
AAA
Teilen (5)

In wenigen Monaten wird das Mate X mit 5G-Mobil­funk in den Verkauf kommen, eine güns­ti­gere Alter­na­tive für den neuen Über­ta­gungs­stan­dard stellt eine ange­passte Fassung des Mate 20 X dar. Bereits im Februar kursierten Gerüchte über ein solches Phablet und jetzt gibt es einen weiteren – eher ernüch­ternden – Hinweis. Ein Bran­chen­in­sider will die Akku­ka­pa­zität der 5G-Ausfüh­rung des Huawei-High-End-Tele­fons erfahren haben. Von statt­li­chen 5000 mAh soll es auf 4200 mAh herun­ter­gehen. Immerhin wurde angeb­lich die Schnell­la­dung verbes­sert.

Das Mate 20 X dürfte bald als 5G-Ausführung erscheinen
Das Mate 20 X dürfte bald als 5G-Ausführung erscheinen

Schrumpft Huawei beim Mate 20 X 5G den Akku?

Huawei Mate 20 X

Ein massives Display braucht auch eine massive Strom­quelle, weshalb der 7,2-Zoll-Screen des Mate 20 X von einem 5000 mAh messenden Akku Gebrauch macht. Die nahende 5G-Fassung des Phablets könnte in dieser Diszi­plin Federn lassen. Auf Twitter veröf­fent­lichte der Bran­chen­in­sider "Teme", der unter anderem das Leak-Portal Slash­leaks regel­mäßig mit Infor­ma­tionen versorgt, neue Erkennt­nisse zum Mate 20 X 5G. An der Bild­schirm­dia­go­nale würde sich zwar nichts ändern, die Akku­ka­pa­zität soll aber um 800 mAh sinken. Mit 4200 mAh wäre die 5G-Vari­ante des Mate 20 X gemessen an der großen Anzei­ge­fläche etwas schwach auf der Brust. Die auflad­bare Batterie des Huawei P30 Pro hat zwar denselben Wert, muss sich aber auch nur um ein 6,47 Zoll messendes Display kümmern.

Öfters, aber dafür schneller laden?

Das im November 2018 erschie­nene Mate 20 X lässt sich mit 22,5 W befüllen. Zwar ist das deut­lich besser als Samsungs Schnell­lade-Ansatz (Galaxy-S10-Familie mit maximal 15 W), jedoch deut­lich unter den Möglich­keiten eines Smart­phones wie dem P30 Pro (40 W). Letzt­ge­nanntes Telefon hat nach 30 Minuten am Strom­netz einen zu 70 Prozent gela­denen Akku. Sollte das Mate 20 X in der 5G-Ausgabe über dieselbe Tech­no­logie verfügen, dürfte die Zeit­spanne iden­tisch sein. Die Kehr­seite der Medaille wäre aber einher­ge­hend mit der nied­ri­geren Akku­ka­pa­zität eine deut­lich redu­zierte Ausdauer. Bis Huawei das Mate 20 X 5G offi­ziell vorge­stellt hat, bleibt der 4200 mAh-Ener­gie­spei­cher aller­dings nur ein Gerücht. (Teme via Phone­Arena)

Teilen (5)

Mehr zum Thema 5G