Abwärtstrend

Sparen beim Smartphone-Kauf: Huawei Mate 20 im Preissturz

Nicht nur Samsungs Galaxy-Modelle wie S8(+) und S9(+) sinken rapide im Preis, auch der Verkaufspreis des Huawei Mate 20 folgt dem Abwärtstrend. Wir haben das Gerät mit dem deutlich teureren Pro-Modell verglichen. Ist es eine Alternative?
AAA
Teilen (7)

Im Oktober 2018 stellte der Smart­phone-Hersteller Huawei auf einem Live-Event in London insge­samt drei Smart­phone-Modelle vor. Neben dem "normalen" Mate 20 und dem Mate 20 X - trotz 7,2 Zoll-Display - war das Mate 20 Pro am heraus­ra­gendsten und wurde in den Fokus der Präsen­ta­tion gesetzt. Das Gerät gehört mit einer sehr guten Perfor­mance, einem tollen Display und einer sehr guten Triple-Kamera zu den aktu­ellen Spit­zen­mo­dellen auf dem Smart­phone-Markt. Die Qualität lässt sich Huawei mit einer unver­bind­li­chen Preis­emp­feh­lung von 999 Euro auch sehr gut bezahlen - Ober­klasse setzt eben einen Ober­klasse-Preis voraus.

Es ist ein wenig schade, dass das Huawei Mate 20 ein wenig unter­ge­gangen ist, schließ­lich ist es mit einer unver­bind­li­chen Preis­emp­feh­lung von 799 Euro auch kein mone­täres Leicht­ge­wicht. Mitt­ler­weile gibt es das Smart­phone schon deut­lich preis­werter. Im aktu­ellen Preis­ver­gleich ist das Gerät für rund 550 Euro schon 250 Euro güns­tiger zu haben. Das ist defi­nitiv eine Stange Geld, die sich sparen lässt. Lohnt sich das "normale" Mate 20?

Anmer­kung: An dieser Stelle darf aller­dings nicht unter­schlagen werden, dass auch das Mate 20 Pro im Preis gefallen und aktuell auch schon für etwas mehr als 800 Euro erhält­lich ist.

Mate 20 vs Mate 20 Pro: Die Unter­schiede

Der erste Unter­schied wird offen­kundig beim Blick auf das Display sichtbar: Das Mate 20 Pro hat eine deut­lich brei­tere Notch als das Mate 20, was dagegen nur eine klei­nere Ausspa­rung in Form einer Wasser­tropfen-Notch besitzt. Rein auf den opti­schen Trend bezogen ist das Mate 20 damit dem Pro-Modell voraus. Zudem ist das Display des Mate 20 mit 6,5 Zoll minimal größer als das Mate 20 Pro, welches eine Bild­schirm­dia­go­nale von 6,4 Zoll zu bieten hat. Beim Mate 20 setzt Huawei aller­dings auf ein LCD-Panel statt auf ein OLED-Display wie beim Mate 20 Pro. Die Auflö­sung des Mate-20-Displays ist mit 2244 x 1080 Pixel (Pixel­dichte: 381 ppi) ange­geben und damit geringer als die des Mate 20 Pro, welches mit 3120 x 1440 Pixel (Pixel­dichte: 538 ppi) auflöst.

Das Mate 20 gibt es mit 4 GB Arbeits­spei­cher und 128 GB interner Spei­cher­ka­pa­zität, das Mate 20 Pro setzt gleich auf 6 GB RAM. Der interne Spei­cher ist bei beiden Modellen mit Huaweis neuem Spei­cher­kar­ten­format, Nano-Memory, um bis zu 256 GB erwei­terbar. Beim Pro-Modell nutzt Huawei einen Finger­ab­druck­sensor unter dem Display, das Mate 20 offe­riert dies nicht, hier ist der Scanner auf der Gehäu­se­rück­seite plat­ziert. Zudem hat das Mate 20 Pro eine IP68-Zerti­fi­zie­rung, was das Gerät vor dem Eindringen von Schmutz und Wasser schützt. Auf das Zerti­fikat muss das Mate 20 verzichten. Dafür hat das Mate 20 noch einen 3,5 mm-Klin­ken­an­schluss, das Pro-Modell nutzt als allei­nigen Anschluss eines kompa­ti­blen Head­sets den USB-C-Anschluss.

Die Akku-Kapa­zität ist mit 4200 mAh 200 mAh größer als beim Mate 20. Die Schnell-Lade­tech­no­logie, Huawei Super­Charge, mit der sich das Mate 20 Pro aufladen lässt, unter­stützt das Mate 20 nicht - genau wie kabel­loses Laden, das nur vom Mate 20 Pro unter­stützt wird.

mate-20
Huawei Mate 20 Huawei Mate 20 Pro
Testurteil
kein Testbericht vorhanden
11/2018
1,4
Bildschirmdiagonale 6,53 Zoll 6,39 Zoll
Display-Auflösung 2 240 x 1 080 Pixel 1 440 x 3 120 Pixel
Länge 158,2 mm 156,9 mm
Breite 77,1 mm 72,4 mm
Dicke 8,3 mm 8,6 mm
Gewicht 188,0 g 189,0 g
Prozessor-Typ Kirin 980 (A55) Kirin 980 (A55)
Prozessorkerne (gesamt) 8 8
Prozessor-Takt 1,80 GHz 1,80 GHz
Arbeitsspeicher (RAM) 4,0 GB 6,0 GB
Gesamte Speichergröße 128,00 GB 128,00 GB
Speicherkarten-Slot Nano-Memory-Card Nano-Memory-Card
Mobilfunk GSM, EDGE, HSPA+, LTE GSM, EDGE, HSPA+, LTE
Mobilfunk max. Downstream (LTE) 1 400,00 MBit/s 1 200,00 MBit/s
WLAN-Standard Wi-Fi 5 (802.11 a/b/g/n/ac) Wi-Fi 5 (802.11 a/b/g/n/ac)
Milliamperestunden 4 000 mAh 4 200 mAh
Akku-Wechsel möglich nein nein
NFC ja ja
Megapixel 12,0 Megapixel 40,0 Megapixel
Megapixel (2. Sensor) 16,0 Megapixel 20,0 Megapixel
Megapixel (3. Sensor) 8,0 Megapixel 8,0 Megapixel
Frontkamera:
Sensor
24,0 Megapixel 24,0 Megapixel
BS-Version bei Verkaufsstart 9.0 (Pie) 9.0 (Pie)
Fingerabdruck-Sensor ja ja
DualSIM k. A. ja
Stand: 21.04.2019
Beide Mate-Modelle verfügen über eine Leica-Triple-Kamera. Bis auf eine andere Anord­nung des Blitz­mo­duls unter­scheiden sich die Systeme auch im Inneren. So verfügt das Mate 20 über eine 12 Mega­pixel-Weit­winkel-Linse mit einer f/1.8-Blende, eine 16 Mega­pixel-Ultra-Weit­winkel-Linse mit einer f/2.2-Blende und ein 8 Mega­pixel-Tele­ob­jektiv mit einer f/2.4-Blende. Das Mate 20 Pro hat eine 40 Mega­pixel-Weit­winkel-Linse mit einer f/1.8-Blende, eine 20 Mega­pixel-Ultra-Weit­winkel-Linse mit einer f/2.2-Blende und eben­falls ein 8 Mega­pixel-Weit­winkel-Objektiv mit einer f/2.4-Blende.

Die Front-Kamera verfügt bei beiden Modellen über eine 24 Mega­pixel-Linse mit einer f/2.0-Blende. Das Front-System des Pro-Modells unter­stützt zusätz­lich eine 3D-Gesichts­er­ken­nung.

Das Mate 20-Pro-Modell von Huawei ist zwar besser ausge­stattet als das Mate 20 und hat an einigen Stellen mehr tech­ni­sche Raffi­nessen zu bieten wie einen Finger­ab­druck­sensor im Display, eine 3D-Gesichts­er­ken­nung, einen größeren Akku und ein besseres Display. Nichts­des­to­trotz lässt sich durchaus auf gewisse Spie­le­reien im Alltag verzichten. Und für den durch­schnitt­li­chen Gebrauch ist das Huawei Mate 20 ein sehr gutes Smart­phone, womit sich im Vergleich zu Pro-Modell noch richtig Geld sparen lässt.

Wer sich für das Pro-Modell inter­es­siert, erfährt im ausführ­li­chen Test (mit Video) Details zu dem Smart­phone. Genaueres zum erwähnten Preis-Verfall bestimmter Galaxy-Modelle von Samsung lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen (7)

Mehr zum Thema Preisvergleich